Greg fühlt sich auf der Junior Highschool alles andere als wohl. So will er gemeinsam mit seinem besten Freund Rowley die Zeit möglichst ohne Schaden hinter sich bringen und unsoziales Gesocks wie Streber, Vegetarier, Supersportler und Megatrottel schnell vergessen. Damit auch er nicht aus Masse hervorsticht, heckt er einen Plan aus: Alle nicht enden wollenden Beliebtheitsprojekte müssen schief gehen, damit er der coolste Kerl des Campus wird. Die Ergebnisse hält er in seinem Tagebuch fest ...

Und wieder eine Teenager-Komödie, die vor allem eines ist: nicht lustig! Das kommt dabei heraus, wenn man versucht, aus der beliebten Online-Cartoon-Serie von Jeff Kinney (mittlerweile ein Bestseller) einen Spielfilm zu machen. Was als kleine Bildfolge mit einem Gag gut funktioniert, hat als Realverfilmung keinerlei Charme und auch der Witz bleibt größtenteils auf der Strecke.



Foto: Fox