Im Sommer 1976 erlebt die beinahe erwachsene Vivian Abramowitz harte Zeiten. Denn ihr Vater hat den Tick, ständig die Wohnung zu wechseln - meist ohne die Miete zu zahlen. Außerdem hat Vivian Probleme mit ihren beiden Brüdern und mit ihren ziemlich großen Brüsten bzw. mit den dazugehörigen BHs. Dann soll auch noch ihre Kusine Rita bei ihnen wohnen...

Selten richtig komisch, plätschert die Geschichte trotz guter Darsteller belanglos vor sich hin und die Gags mit den großen Möpsen wiederholen sich ständig. Nur für 70er-Jahre-Nostalgiker sehenswert.