Der Psychologe Dr. Sheefer zieht mit seiner Freundin Nan nach Washington, weil er gebeten wurde, als Berater dem Präsidenten beizustehen. Da Sheefer im Schlaf spricht und damit ein Sicherheitsrisiko darstellt, muss das Paar allerdings getrennte Appartements beziehen. Nicht nur diese Trennung, sondern auch die ständige Beobachtung durch Agenten der CIA oder des FBI führen dazu, dass Sheefer schließlich selbst therapeutische Hilfe nötig hat. Ihm gelingt es zu fliehen und sich bei den Quantrills, einer typischen amerikanischen Durchschnittsfamilie, zu verstecken. Doch der amerikanische Agent Don Masters und sein russischer Kollege Kropotkin sind schon auf seiner Spur...

Diese Komödie erweist sich als gekonnte Parodie auf Agentenfilme. Denn die mitunter recht durchgeknallte Satire versteht es Bestens, gängige Klischees des Genres zu persiflieren. In dieser Story scheint es nur paranoide Idioten zu geben, die alles und jeden ausspionieren.