Die allein erziehende 27-jährige Jeanette wundert sich schon, warum ihr zehnjähriger Sohn Louis ausgerechnet den 50-jährigen Harry Schirmer toll findet. Zumal Harry lieber Trainer als Platzwart wäre, der von allen ständig gedemütigt wird. Als Harry völlig den Lebensmut verliert, wird Jeanette zu seiner Retterin...

Marco Mittelstaedt erzählt in seiner Abschlussarbeit der Berliner Filmhochschule von im Leben gestrauchelten Menschen und ihren Träumen. Ansatzweise interessant, plätschert das Ganze aber schon bald mehr oder weniger uninteressant vor sich hin. Hätte er sich auf eine Figur beschränkt anstatt drei Protagonisten zeichnen zu wollen, wäre das Ergebnis vielleicht packender.

Foto: Zauberland (Neue Visionen)