Füße hochlegen und ein gutes Buch lesen - das haben Claire, Bernhard und Tochter Sophie sich für ihr neues Leben fest vorgenommen. Wirklich kürzertreten wollen die eingefleischten Workaholics aber nicht, und so gibt es in der Freizeit-Idylle glücklicherweise doch noch etwas zu tun: Claire liebäugelt mit einem Posten in der Politik, und in Bernhards Flugzeug-Firma gibt es ein Riesenproblem: Der neue Prototyp entspricht nicht den gesetzlichen Vorschriften. Obwohl Ingenieurin Sophie sich in den Flitterwochen mit Jugendliebe Hans befindet, muss sie sich darum kümmern - und darüber ist gar nicht unfroh ...

2012 drehte Regisseur Nikolai Müllerschön die Familienkomödie "Hochzeiten", die zwar nicht durch eine sonderlich originelle Story, aber mit guten Darstellern aufwartete und ordentliche 4,51 Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass man sich entschloss, eine Fortsetzung in Szene zu setzen. So erzählt auch "Just Married - Hochzeiten zwei" lediglich eine altbackende Geschichte, die auch die gut aufgelegte Darsteller-Riege nicht retten kann.

Foto: