Der Teenager Howie ist seit dem Unfalltod der Mutter auf sich allein gestellt, denn sein Vater hat nur seine Maklertätigkeit und die Sexspielchen mit der deutlich jüngeren Freundin im Kopf. Aus Langeweile starten Howie und seine Clique deshalb kleinere Raubzüge durch die Häuser der Nachbarschaft. Als sein bester Freund Gary, der seinen Körper für Geld verkauft, eines Tages durchbrennt, bleibt Howie vollkommen allein zurück. Bis er den Ex-Marine Big John kennenlernt, der ein dunkles Geheimnis in sich trägt ...

Das Regiedebüt von Michael Cuesta zeigt betont emotionslos das Leben eines Teenagers, der ohne große Perspektiven seinen trostlosen Alltag fristet. Authentisch im Milieu, überzeugt das vielfach preisgekrönte Drama durch die genaue Zeichnung von Figuren und Gefühlen. Besonders die Darsteller sind klasse, allen voran die beiden Hauptdarsteller Brian Cox und Paul Franklin Dano.

Foto: Movienet