Bereits seit 23 Jahren ist Raquel die Haushälterin von Familie Valdez. Doch der stetig größer gewordene Haushalt, einige Streitereien und vor allem die rebellierende Tochter Camila machen den Job kaum noch erträglich. Als zu Raquels Entlastung dann auch noch ein weiteres Hausmädchen eingestellt wird, fühlt Raquel ihre Stellung bedroht und schafft es schließlich, die Neue aus dem Haus zu vertreiben. Dann aber erleidet sie einen Schwächeanfall und die Familie stellt die lebensfrohe Lucy ein. Durch die junge Frau erfährt auch Raquel erstmals, was Freundschaft und Zuneigung bedeuten können ...

Mit durchaus feinsinnigem, manchmal gar schwarzen Humor gelang Sebastián Silva ein ungewöhnliches, warmherziges Porträt einer eigentlich durchschnittlichen Frau, wunderbar verkörpert von Catalina Saavedra. Für ihre schauspielerische Leistung erhielt sie beim renommierten Sundance Film Festival 2009 den Spezialpreis der Jury.



Foto: Arsenal