Die sich durch tumbe Action auf Trab haltende Archäologin Lara Croft findet im Herrenhaus ihres verstorbenen Vaters eine mysteriöse Uhr. Diese steht mit einer mystischen Sternenkonstellation in Zusammenhang, die sich nur alle 5000 Jahre wiederholt. Während der dadurch hervorgerufenen Sonnenfinsternis soll ein uralter Meteroitenstein die Macht über die Welt verleihen. Lara weiß bald, dass üble Finstermänner sich dies zu Nutze machen wollen. So beginnt ein abenteuerlicher Wettlauf gegen die Zeit ...

Der Film nach dem erfolgreichen Adventure-Videogame, dessen Heldin Lara Croft Herzen der männlichen Teenies höher schlagen ließ. Der Brite Simon West, eher auf dumpfbackige Action ("Con Air") abonniert, motzte das Game-Spektakel mit einer halbwegs akzeptablen Abenteuer-Story auf und fand mit Angelina Jolie eine passende, entsprechend kurvenreiche Verkörperung der Cybertante, die hier im Gefolge von Abenteueraction wie Steven Spielbergs "Jäger des verlorenen Schatzes" schwimmt.

Foto: Concorde