Die Schwestern Satsuki und Mei ziehen mit ihrem Vater aufs Land, denn ihre Mutter liegt im Krankenhaus und es wird noch dauern, bis sie wieder nach Hause kommt. So lange muss ihr Vater, Professor Kusakabe, allein auf die Kinder aufpassen. Unterstützung bekommt er von der alten Obaa-chan, eine weise Frau, die bekannt ist für ihr gesundes Gemüse. Und ihr Gespür für Geister. Für Satsuki und Mei ein wichtiges Thema, denn kaum im neuen Haus angekommen, machen die zwei Mädchen Bekanntschaft mit seltsamen winzigen Wesen, die immer dann zu Staub werden, wenn man sie anfasst ...

Nach seinem großen Erfolg mit "Das Schloss im Himmel" drehte Regisseur Hayao Miyazaki dieses fantasievolle wie kindgerechte Werk um zwei kleine Mädchen, die spannende Abenteuer erleben. Miyazaki, der als einer der berühmtesten Trick-Spezialisten Japans gilt, feierte auch mit seinen nachfolgenden Werken "Prinzessin Mononoke", "Chihiros Reise ins Zauberland" und "Das wandelnde Schloss" große Erfolge.

Foto: arte F/1986 Nibariki/Tokuma Shoten/Buena Vista Home Entertainment