Irgendwo im ländlichen Nebraska: John Farley ist entsetzt, als er erfährt, dass seine Mutter wieder heiraten will. Denn ihr Zukünftiger ist ausgerechnet sein ehemaliger Lehrer Mr. Woodcock. Der hatte John und seinen Schulkameraden vor Jahren das Leben zur Hölle gemacht. Um seine Mutter vor ihrem Unglück zu bewahren, geht John auf Konfrontationskurs ...

Diesem zum Teil recht bösartigen Spaß drückt vor allem Billy Bob Thornton seinen Stempel auf. In der Rolle des fiesen Sportlehrers kann er nicht nur Susan Sarandon als Landei zur Heirat bewegen, sondern er liefert sich auch aberwitzigen Kleinkrieg mit seinem zukünftigen Stiefsohn. Allerdings reicht Seann William Scotts Leistung als John Farley in keiner Weise an Thorntons heran. Zwar ist die Komödie von Regisseur Craig Gillespie nicht so gut gelungen wie das Nachfolgewerk "Lars und die Frauen", doch gucken kann man sie allemal.

Foto: ARD/Degeto/newline/Tracy Bennett