Die Japanerin Miki folgt ihrem niederländischen Freund nach Amsterdam. Doch dort angekommen, merkt sie schnell, dass ihr Freund von ihrem Erscheinen nicht sonderlich angetan ist. Derweil erlebt die Chinesin Pei Pei in der niederländischen Provinz, dass sie in der Fremde lediglich geduldet aber nicht erwünscht ist. Und in Hongkong versucht Model und Möchtegern-Schauspielerin Shirley verzweifelt, das Leben ihres herzkranken Sohnes zu retten. Auf einer thailändischen Insel treffen die unterschiedlichen Frauen aufeinander...

Drei unterschiedliche Geschichten, die nicht gerade sonderlich spannend erzählt werden. Für sich genommen sind die Storys durchaus akzeptabel, doch die Zusammenführung der drei unabhängigen Episoden wirkt seltsam gewollt und die einzige Gemeinsamkeit zwischen den Frauen - abgesehen davon, dass es Asiatinnen sind - besteht in ihrer Traurigkeit.

Foto: flax film