Seit ihr Mann gestorben ist, hat Celia Amonte kein Interesse mehr an Männern. Vicky, ihre Tochter, hat jedoch andere Pläne für das Leben ihrer Mutter: Sie trifft auf den Zocker Charles und verhilft ihm zu einem Treffen mit ihrer Mutter. Charles verliebt sich rettungslos in Celia und versucht, sie mit phantasievollen Lügengeschichten für sich zu gewinnen. Als Celia den Schwindel durchschaut, scheint alles verloren ...