So kann es gehen: Da war eine Weltraumsonde derart mit dem Einsammeln von Gesteinsproben beschäftigt, dass gar nicht auffiel, dass Planet 51 bewohnt ist. Diese Feststellung macht zumindest Astronaut Chuck Baker, der sich plötzlich in einer Art Amerika Anfang der Fünfzigerjahre wieder findet und als gefährlicher Außerirdischer eliminiert werden soll. Nur mit Hilfe des Jugendlichen Lem kann das Schlimmste verhindert werden ...

Mit diesem Animationsfilm schuf das spanische Ilion Animation Studio eine zwar vorhersehbare, aber einfallsreiche und sympathische Persiflage auf die Anfänge der Sciencefictionfilme und die Panik vor Alien-Invasionen – hier ist allerdings der Mensch der Außerirdische. Das Ganze hätte zwar durchaus kreativer sein dürfen, unterhält aber dennoch recht gut.

Foto: Sony