Der Bassist Jerôme, der bei einem Schmierentheater fünf Jahre lang einen Musik begabten Kosakenoffizier spielen musste, erlaubt seinem Vetter Jockey-Jack, bei der Abschlussvorstellung dabei zu sein. Dieser sieht sich während der Aufführung plötzlich dem Gauner 'Pommes Chips' gegenüber, der mit ihm noch ein Hühnchen zu rupfen hat. Wider Erwarten kommt aber nicht der Angegriffene, sondern der Angreifer dabei ums Leben. Die Leiche wird in Jerômes Kontrabasskasten versteckt und von nichts ahnenden Bühnenarbeitern zu einer Party abtransportiert. Von dort gelangt sie schließlich zu einem Präparator von Skeletten und verschwindet damit ganz von der Bildfläche. Bald aber stellt sich heraus, dass 'Pommes Chips' kurz vor seinem Tod noch eine Pferdewette abgeschlossen hatte, die nun einen Riesengewinn verspricht. Jetzt setzt die Jagd nach dem Tippschein ein...

Eine schwarze Komödie mit hochkarätiger Besetzung: Regisseur Georges Lautner gilt als Spezialist für witzige und zugleich spannende Kinounterhaltung und bewies dies mit seinen Mimen Mireille Darc, Chaos-Komödiant Louis de Funès und Michel Serrault trefflich. Denn hier wird das Theaterleben, der Polizeiapparat, die Geistlichkeit und die Welt der Kriminellen übermütig-einfallsreich karikiert.