Nachdem Bartleby bereits zum x-ten Mal von einem College abgelehnt wurde, kommt er auf eine kuriose Idee. Da er nicht auf die Unterstützung der Eltern verzichten mag, baut er in einem verlassenen Krankenhaus eben sein eigenes College auf. Doch das gefälschte South Harmon Institute of Technology (kurz: SHIT) hat bald derart Zulauf, dass Bartleby kaum weiß, wie er den Betrug aufrechterhalten soll...

Steve Pink – bislang als Drehbuchautor von Werken wie "High Fidelity" und "Grosse Pointe Blank - Erst der Mord, dann das Vergnügen" in Erscheinung getreten – schlägt in seinem Regiedebüt zwar durchaus kritische Töne an, verfällt aber nach einem durchaus witzigen und recht subversivem Anfang den üblichen Teenie-Film-Klischees. Was also eine treffende und spaßige Kritik am US-amerikanischen Bildungssystem hätte werden können, entpuppt sich als bald fader Teenie-Spaß.

Foto: Universal