Michelle Walter (Simone Hanselmann), die Lieblingstochter des Tiroler Großindustriellen Stefan Walter (Peter Kremer), heiratet Billy von Tratzberg (Leander Lichti), einen der Söhne der Gräfin Tratzberg (Ruth Maria Kubitschek), die eine alteingesessene, aber nicht mehr sehr begüterte Adelsfamilie repräsentiert. Für Michelle und Billy ist es eine Liebesheirat, für die beiden Familienoberhäupter dagegen eine Provokation, denn für Stefan Walter wollen die Tratzbergs durch diese Ehe in erster Linie in seinem Unternehmen Fuß fassen und damit ans große Geld kommen. Als Michelle unmittelbar nach der Hochzeit ermordet aufgefunden wird, eskaliert die Fehde, die ihren Ursprung in der Vergangenheit hat, als Vorfahren der Familie Walter noch wilderten und mit den von Tratzbergs in einem tödlichen Konflikt geraten waren. Karin und Andreas, aber auch Hannes müssen feststellen, dass nicht wenige Personen Mordmotive unterstellt werden können. So sehen es auch Gabrielle Walter (Bettina Zimmermann), die Halbschwester der Ermordeten, Dominik Schindler (Ulrich Reinthaller), der Geschäftsführer und "Kronprinz" in Stefan Walters Konzern, Fritz Tratzberg (Philipp Moog), Billys Bruder, und die Gräfin selbst. Es kommt zu einem weiteren Verbrechen: Billy wird entführt, und der Kidnapper fordert: Michelles Mörder muss sich stellen - oder Billy wird qualvoll sterben