Donn Alan Pennebaker

Donn Alan Pennebaker (l.) mit seiner Frau Chris
Hegedus bei den Dreharbeiten zur Westernhagen-Doku
"Keine Zeit" Vergrößern
Donn Alan Pennebaker (l.) mit seiner Frau Chris Hegedus bei den Dreharbeiten zur Westernhagen-Doku "Keine Zeit"
Donn Alan Pennebaker
Geboren: 15.07.1925 in Evanston, Illinois, USA

"Filmen ist so, als ob man auf einer Straße mit 150 km/h fährt, auf der nur 50 erlaubt sind", sagt Filmemacher Pennebaker, der mit seiner Frau Chris Hegedus filmische Zeitgeschichte zwischen Politik und Musik festgehalten und den Dokumentarfilm entscheidend geprägt hat. Ob John F. Kennedy, Franz-Josef Strauß, Timothy Leary, Bill Clinton, Bob Dylan, Jimi Hendrix, Branford Marsalis oder Marius Müller-Westernhagen, sie alle hat das Ehepaar in faszinierenden Bilddokumenten festgehalten.

Filmmacher D.A. Pennebaker begann in den späten 50er Jahren mit experimentellen Filmen und Dokumentationen. Vorher diente er in der Marine, arbeitete als Ingenieur und gründete mit "Electronics Engineering" die Firma, die als erste ein System zur computergesteuerten Flugzeugreservierung entwickelte.

1959 trat er der "Filmmakers coop" bei und schuf seitdem - teilweise gemeinsam mit anderen Filmemacher - viele Filme, die im Kino und im Fernsehen gezeigt wurden. Außerdem drehte Pennebaker auch Industrie-Filme und wird als Mitbegründer des sogenannten "Direkt-Cinema" angesehen, denn der Film "Vorwahlkampf" (1960), den er u. a. mit Richard Leacock inszenierte, ging als erster "Direct-Cinema"-Film in die Geschichte ein. Er beschreibt dort sehr direkt den Vorwahlkampf zwischen J. F. Kennedy und Hubert Humphrey um die Präsidentschaftskandidatur innerhalb der Demokratischen Partei.

Mit "Der elektrische Stuhl" folgte 1962 - gemeinsam mit Richard Leacock, Robert Drew u. a. - einer der berühmtesten "Direct-Cinema"-Filme, der die letzten Tage eines zum Tode verurteilten Schwarzen in einem Chicagoer Gefängnis eindrucksvoll dokumentiert.

1965 kam Pennebaker erstmals nach Deutschland und drehte mit der schonungslosen Dokumentation "Hier Strauß" ein imposantes Porträt des eigenwilligen CSU-Politikers Franz-Josef Strauß.

Den größten Bekanntheitsgrad erzielte Pennebaker mit seinen musikalischen Dokumentationen wie etwa "Monterey Pop" (1967), ein spannender Bericht über das legendäre Popfestival von Monterey 1967. Mit dabei u.a.: Otis Redding, The Who, Jimi Hendrix und Janis Joplin. Aber der Filmemacher ist hier weniger an der Musik, denn an diversen Absonderlichkeiten (zu denen immerhin die Ermordung eines Fans durch die Ordnertruppe "Hells Angels" gehörte) rund ums Festival interessiert.

Außerdem drehte er eigenwillige Porträts über so unterschiedliche Musiker wie Bob Dylan ("Don't Look Back", 1967), John Lennon ("John Lennon and the Plastic Ono Band") und David Bowie (Ziggy Stardust & The Spiders from Mars", 1972).

Mit seiner Frau, der Filmemacherin Chris Hegedus inszenierte er Filme wie "Company - Original Cast Album" (1970), eine preisgekrönte Dokumentation über die Proben zu Stephen Sondheims gleichnamigen Musical, "Town Bloody Hall" (1979), eine ebenfalls preisgekrönte Dokumentation über die legendäre feministische Debatte auf dem "Women's Liberation Forum" 1971, "Dance Black America" (1983) über die besten farbigen Tänzerinnen und Tänzer der amerikanischen Gegenwart.

Mit "Shake - Otis at Monterey" und "Jimi plays Montery" (1986) verarbeitete das Paar noch einmal Monterey-Material. Denn immerhin hatten sie drei Monate vor dem tragischen Tod des "Classic Southern Soul Man" Otis Redding den Musiker beim großen Monterey Pop Festival von 1967 gefilmt und das zweite Werk zeigt den ungekürzten 50-Minuten-Auftritt des wohl größten Innovatoren des modernen Gitarrenspiels und der schwarzen Rock-Musik, James Marshall Hendrix, genannt Jimi, beim Monterey Pop Festival.

Mit "Victoria - Happy Come Home" (1987) lieferte das Ehepaar Pennebaker/Hegedus ein Porträt der Sängerin und Songwriterin Victoria Williams und 1989 folgte mit "Depeche Mode 101" ein Bericht über die Erlebnisse in einem Fanbus der britischen Elektro-Popband "Depeche Mode", der zum 101. Konzert unterwegs war.

"The Music tells you" zeigte 1992 eine schonungslos-faszinierende Dokumentation über eine Tournee des Jazz-Saxophonisten Branford Marsalis mit seinem Trio.

Besonders gelungen ist der Film "Die Kommandozentrale" (1993), der eigentlich ein Film über Clinton und seine Frau Hilary während des Wahlkampfstreßs werden sollte. Doch das Vorhaben zerschlug sich, zu riskant erschien den Politprofis der Zutritt neugieriger Kameras zum Kandidaten. Schließlich wurde erlaubt, die Clintons im "War Room", dem Wahlkampfbüro, zu beobachten. So entstand einer der vitalsten, komischsten und spannendsten Dokumentarfilme der letzten Jahre.

1996 bot das Ehepaar Pennebaker/Hegedus mit "Keine Zeit" einen Konzertfilm über die dreiwöchige "Affentour" (1995) von Marius Müller-Westernhagen.


Zur Filmografie von Donn Alan Pennebaker
TV-Programm
ARD

TV-Tipps So weit die Füße tragen

Spielfilm | 23:40 - 01:35 Uhr
ZDF

heute-show

Unterhaltung | 01:00 - 01:30 Uhr
RTL

Das Supertalent

Unterhaltung | 00:00 - 02:15 Uhr
VOX

Law & Order: Special Victims Unit

Serie | 01:10 - 01:45 Uhr
ProSieben

District 9

Spielfilm | 00:40 - 02:40 Uhr
SAT.1

Vier Brüder

Spielfilm | 00:00 - 02:00 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 01:05 - 01:45 Uhr
RTL II

The Walking Dead

Serie | 01:05 - 01:45 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 01:00 - 01:40 Uhr
WDR

Carolin Kebekus: PussyTerror TV

Unterhaltung | 01:15 - 02:00 Uhr
3sat

Maischberger

Talk | 01:20 - 02:35 Uhr
NDR

Der König von St. Pauli

Serie | 00:15 - 01:45 Uhr
MDR

Geheimnis im blauen Schloss

Spielfilm | 00:05 - 01:30 Uhr
HR

Polizeiruf 110

Serie | 01:10 - 02:45 Uhr
BR

Nebenwege

Spielfilm | 01:00 - 02:30 Uhr
Sport1

SPORT CLIPS

Unterhaltung | 01:20 - 01:50 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 01:00 - 01:30 Uhr
DMAX

American Tarzan

Report | 01:10 - 02:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Katie Fforde: Tanz auf dem Broadway

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Ich - Einfach Unverbesserlich 2

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
VOX

Promi Shopping Queen

Serie | 20:15 - 23:25 Uhr
ProSieben

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
SAT.1

The Voice of Germany

Unterhaltung | 20:15 - 23:00 Uhr
RTL II

New Moon - Biss zur Mittagsstunde

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
arte

Hommage an Luchino Visconti

Report | 20:15 - 23:00 Uhr
WDR

Der Westen à la carte

Report | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Die Anstalt

Unterhaltung | 20:15 - 21:15 Uhr
NDR

Landpartie

Report | 20:15 - 21:45 Uhr
MDR

Sagenhaft - Das Weihnachtsland

Report | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Entdeckungen an Hessens Höhen

Report | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Baden-Württemberg von oben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Chiemgauer Volkstheater

Theater | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Poker

Sport | 20:15 - 21:15 Uhr
Eurosport

Springreiten

Sport | 21:00 - 22:00 Uhr
DMAX

Alaskan Bush People

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

TV-Tipps Ich - Einfach Unverbesserlich 2

Spielfilm | 23:15 - 01:05 Uhr
RTL II

TV-Tipps Chernobyl Diaries

Spielfilm | 22:50 - 00:30 Uhr
arte

TV-Tipps Der Leopard

Spielfilm | 20:15 - 23:00 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Mord am Höllengrund

TV-Film | 21:45 - 23:15 Uhr
One

TV-Tipps Der Pathologe - Mörderisches Dublin

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr

Aktueller Titel