Auf der A 43 von Wuppertal nach Münster begegnet Autofahrern nahe der Ausfahrt Herne-Eickel das Hinweisschild "Archäologiemuseum Herne". Wer die Autobahn hier verlässt, kommt zu einem Museum, das sich als Schaufenster der Bodendenkmalpflege in Westfalen versteht.

Die Bodenschätze der Region – in Herne gab es elf Zechen – werden mit allen Sinnen erfahrbar gemacht. Auf einem Steg geht es durch Zeugnisse der Geschichte: Höhlen der Neandertaler, Gräber der Bronzezeit, römische Brunnen, mittelalterliche Mauern und Artefakte der Industrialisierung.

Mehr Nervenkitzel bietet die 583. Cranger Kirmes am Rhein-Herne- Kanal (2. bis 12. August 2018) mit ihren Fahrgeschäften.

Wo: A 43, AS 15 Herne-Eickel