Auf der A 7 von Fulda nach Kempten begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss 96 das Hinweisschild "Bad Kissingen – Bayerisches Staatsbad – Casino – Therme". Wer die Autobahn hier über die Staatsstraße 2291 verlässt, kommt in einer Viertelstunde in das unterfränkische Mineral- und Moorheilbad.

Seine Beliebtheit verdankt Bad Kissingen vor allem den Heilquellen, die in Europas größter Wandelhalle, am Gradierbau oder in der "KissSalis"-Therme ihre wohltuende Wirkung entfalten. Flaniert wird im Kurgarten, im Rosengarten und im Luitpoldpark. Die drei grünen Oasen sind über Fuß- und Wanderwege miteinander verbunden.

  • Auto: A 7, AS 96, Bad Kissingen
  • ÖPNV: Bahnhof Bad Kissingen