Auf der A 7 von Hamburg nach Flensburg begegnet Autofahrern kurz vor der dänischen Grenze das Hinweisschild "Museum der Westküste | Insel Föhr". Wer die Autobahn in Flensburg-Harrislee über die B 199 Richtung Leck verlässt, gelangt in einer knappen Stunde ans Nordfriesische Wattenmeer.

Schon in Dagebüll wird entschleunigt: Mit der Fähre geht es auf die grüne Insel Föhr, wo weiße Sandstrände und Reetdach-Gemütlichkeit warten. Vom Hafen in Wyk radeln Besucher entspannt zum "Museum der Westküste" in Alkersum. Dort werden unter anderem Werke von Max Beckmann und Emil Nolde gezeigt und in einem Workshop am 25. Mai 2018 (10.30 Uhr) "Nachwuchskünstler" gesucht.

Wo: A 7, AS 2 Flensburg-Harrislee