Auf der A 24 von Hamburg nach Berlin begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss 11 das Hinweisschild "UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe". Wer die Autobahn hier verlässt, kommt in einer knappen halben Stunde ins Mecklenburgische Elbetal.

Hier ist die Elbe nicht nur ein Verkehrsweg der Binnenschiffer, sondern ein Naturrefugium mit Feuchtgebieten und Mooren, Trockenbiotopen und natürlichen Auen- und Bruchwäldern. Zwischen Boizenburg im Norden und Dömitz im Süden präsentiert sich die Elbe in ihrer ursprünglichen Schönheit mit steilen Uferhängen und sandigen Binnendünen.

  • Auto: A 24, AS 11 Hagenow
  • ÖPNV: Bahnhof Bad Wilsnack, dann Buslinien 960 und 97