Auf der A1 zwischen Heiligenhafen an der Ostsee und Hamburg begegnet Autofahrern nahe der Ausfahrt Lübeck-Zentrum das Hinweisschild "Unesco-Weltkulturerbe Hansestadt Lübeck". Wer die Autobahn hier verlässt, kann – über die Fackenburger Allee kommend – das Holstentor nicht verfehlen.

Hinter dem Backsteinbau mit seinen beiden Wehrtürmen führt eine Brücke über die Trave direkt auf die Altstadtinsel. 1987 erklärte die Unesco die von der Backstein-Gotik geprägte Altstadt mit ihren Gassen und dem verwinkelten Gängeviertel zum Weltkulturerbe. Tipp: Die "Höfe-und-Gänge-Tour" am 18. und 19. Oktober (je 11 bis 15.30 Uhr) ist Sightseeing mit besonderem Hansestadt-Spirit.

Wo: A1, AS22 Lübeck-Zentrum