Auf der A 17 begegnet Autofahrern bei Dresden-Prohlis das Hinweisschild "Dresden" mit seiner bekannten Stadtsilhouette. Wer die Autobahn wenig später an der Anschlussstelle Dresden-Südvorstadt verlässt, gelangt über die B 170 in wenigen Minuten in die Altstadt der sächsischen Landeshauptstadt.

Frauenkirche und Semperoper, Hofkirche und Zwinger, Brühl'sche Terrasse und Neumarkt adeln diese zu einer Kulturstadt europäischen Ranges. Einen Besuch wert ist vor allem der Striezelmarkt (29. November bis 24. Dezember 2017), der schon zum 583. Mal stattfindet.

Ebenfalls lohnenswert: In der Semperoper gibt es am 23. und 25. Dezember 2017 je zwei Aufführungen von Tschaikowskys "Nussknacker".

Wo: A 17, AS 3 Dresden-Südvorstadt