Auf der A 70 von Bayreuth nach Schweinfurt begegnet Autofahrern nahe des Bamberger Kreuzes das Hinweisschild "Weltkulturerbe Altstadt Bamberg". Wer die Autobahn am Anschluss 16 verlässt, gelangt über den Berliner Ring in wenigen Minuten ins "fränkische Rom".

Überragt wird die Altstadt von einem imposanten Bauwerk: Der romanische Kaiserdom beherbergt neben dem Bamberger Reiter das einzige Papstgrab nördlich der Alpen. Ein Muss ist auch ein Spaziergang durch "Klein Venedig", eine Fischersiedlung entlang der Regnitz.

Highlight am 10. Januar: Die "Junge Deutsche Philharmonie" gastiert mit Dirigent Ingo Metzmacher in der Konzerthalle mit Werken von Bernstein und Gershwin.

Wo: A 70, AS 16 Bamberg