Auf der A7 zwischen Hannover und Würzburg begegnet Autofahrern nahe der Abfahrt Rhüden/Harz das Hinweisschild "Goslar und Rammelsberg Weltkulturerbe". Wer die Autobahn hier über die B82 verlässt, kommt in einer knappen halben Stunde in die niedersächsische Stadt an der Grenze zu Sachsen-Anhalt.

Kaiserpfalz, Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung und rund 1500 Fachwerkhäuser laden zu einem Rundgang ein. Die Altstadt gehört seit 1992 gemeinsam mit dem Erzbergwerk Rammelsberg zum Weltkulturerbe. Inmitten ihrer Kulisse finden bis zum 30. Dezember der Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald statt, wo 80 Hütten zum Bummeln und Schlemmen einladen. Märchenhaft!

Wo: A7, AS66 Rhüden/Harz