Auf der A46 von Düsseldorf nach Wuppertal begegnet Autofahrern nahe dem Sonnborner Kreuz das Schild "Wuppertaler Schwebebahn". Wer die Autobahn an der Anschlussstelle 31 verlässt, kann das Wahrzeichen und das wichtigste Verkehrsmittel der Stadt sofort sehen.

Autofahrer sollten der B228 entlang der Wupper bis zum Zoo folgen und dort das Auto abstellen. Dann in die Schwebebahn einsteigen und die Entdeckungstour starten: das Zooviertel mit seinen Villen, der Skulpturenpark von Tony Cragg und die Kunstsammlung des Vonder-Heydt-Museums. Bis zum 25. Februar feiert das Haus den Impressionisten Edouard Manet.

Wo: A46, AS31 Wuppertal-Cronenberg/Sonnborner Kreuz