Cheyenne Pahde schlüpft für "Alles was zählt" regelmäßig in die Schlittschuhe, jetzt darf sie sogar bei "Holiday on Ice" ran.

Eiskunstlauf ist "ein Alleinstellungsmerkmal" der Daily-Soap "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL), erklären die Producer Sarah Höflich und Diana Benzien gerne. RTL hebt den besonderen Charakter der Serie nun auf spektakuläre Weise hervor: Für einige Folgen wird mit der Eis-Show "Holiday on Ice" kooperiert! Dafür stehen vor allem Cheyenne Pahde (als Marie) und Tanja Szewczenko in ihrer Rolle der Diana Sommer im Fokus.

Die Storyline wird mit der neuen Show "Atlantis" von Holiday on Ice verwoben. Marie gerät in Versuchung, ihre Karriere an den Nagel zu hängen, bis sie auf Robin Cousins trifft. Der ehemalige Olympiasieger ist abseits der Kamera Choreograf und Creative Director von "Holiday on Ice". Gedreht wird am 21. November und 1. Dezember bei der Show, das Ergebnis ist voraussichtlich ab Donnerstag, 8. Februar 2018, bei "Alles was zählt" zu sehen.

"Eine mögliche Kooperation mit 'Holiday on Ice' hat uns seit langem gereizt, jetzt war dafür einfach der perfekte Zeitpunkt", erklären die Producer. Umso passender, dass Cheyenne und ihre Zwillingsschwester die neuen Paten der Show sind. Eiskunstlauf ist für die beiden kein Problem, immerhin betrieben sie die Sportart schon im Alter von sechs Jahren. Die 23-Jährigen werden Teil der Deutschlandtour von "Atlantis" sein und dafür auf dem Eis stehen. "Sie wissen um die Herausforderungen, die der Hochleistungssport Eiskunstlauf mit sich bringt", lobt Peter O'Keeffe, CEO von Holiday on Ice.


Quelle: teleschau – der Mediendienst