Maria Beatrice Morandini Valdirana ist eine wahre Quasselstrippe, die sich in der Welt der Schönen und Reichen bestens auskennt. Doch seitdem die Gräfin sich in einen Verbrecher verliebt und die italienische Justiz sie unter Arrest gestellt hat, ist von ihrer gesellschaftlichen Bedeutung nicht mehr viel übrig.

Beatrice muss sich in der rustikalen Villa Biondi psychologischer Behandlung unterziehen. Als die junge Donatella, die in ihrer eigenen Welt lebt, dort ebenfalls Patientin wird, nimmt Beatrice die gebrochene Frau unter ihre Fittiche. Beim Arbeitseinsatz in einer Gärtnerei büxen die beiden aus.

Paolo Virzìs neuer Film "Die Überglücklichen" zeichnet ein gewitztes Zeitbild italienischer Gegenwart und das Porträt einer furiosen Frauenfreundschaft. Kinostart: 29. Dezember.

Sehen Sie hier den Trailer zu "Die Überglücklichen":