Was bereits im Juli zum ersten Mal durchgesickert ist, ist jetzt offiziell bestätigt worden: Der Streaming-Dienst und Video-on-Demand-Anbieter Watchever wird zum Ende des Jahres eingestellt. Die Abonnenten wurden bereits direkt benachrichtigt.

"Ihr Lieben, leider wird es WATCHEVER nur noch bis Ende des Jahres geben. Wir bedanken uns bei euch allen für eure Treue und eine unvergessliche Zeit", heißt es in einer Mitteilung auf dem Facebook-Kanal des Streaming-Dienstes. Damit schließt Watchever nach dem Start im Januar 2013 nach knapp vier Jahren wieder die Pforten.

Kokurrenz zu groß

Offizielle Gründe wurden derweil nicht genannt. Es ist allerdings naheliegend, dass die Konkurrenz mit Amazon Prime Video, Netflix und maxdome zu groß war und sich das Angebot letztendlich nicht rentiert hat. Bereits 2014 hatte der französische Mutterkonzern Vivendi vergeblich einen Käufer für Watchever gesucht und auch ein Relaunch blieb erfolglos.

Abonnenten des Video-on-Demand-Anbieters können ihren Account noch bis zum 31.12.2016 uneingeschränkt nutzen und müssen ihren Account auch nicht selber kündigen. Die letzte Abbuchung erfolge zudem im November.