Die Regeln

Die Kandidaten müssen sich einmal am Anfang und anschließend am Ende jeder Woche wiegen. Der Kandidat mit der prozentual geringsten Abnahme muss dann meist nach Hause fahren. Unter der Woche können sich einzelne Kandidaten oder Kandidatenteams durch den Gewinn von sogenannten "Challanges" auch Vorteile (wie zum Beispiel ein Bonuskilo) für das Wiegen erspielen.

Traten in der ersten Staffel die Kandidaten noch von Beginn an als Einzelkämpfer an, wurde dies zur zweiten Staffel geändert und sie begannen als Zweierteam. Diese Zweierteams gewannen und verloren auch zusammen. Nach fünf Wochen wurden sie dann aufgelöst und es ging im Einzelkämpfermodus weiter.

Die Staffeln

Seit dem Beginn der ersten Staffel im Jahr 2009 wurde The Biggest Loser von einem Sender der "ProSiebenSat.1 Media SE" ausgestrahlt. Die erste Staffel wurde bei dem Sender "ProSieben" ausgestrahlt und von Katarina Witt moderiert. Zur zweiten Staffel gab es dann einen Wechsel zu dem Sender "Kabel1". Dieser zeigte dann die Staffeln zwei und drei, welche nun von Regina Halmich moderiert wurden.

Nach dem Ende der dritten Staffel entschied man sich erneut zu einem Senderwechsel und so wurde die vierte Staffel der Diät-Show bei "SAT.1" ausgestrahlt. Bei diesem Sender blieb die Show dann auch bis heute und auch die Moderatorin blieb mit Christine Theiss bis heute die Gleiche. Außerdem findet seit der vierten Staffel jede Staffel in Andalusien in Spanien statt.

Gleich in der ersten Staffel nahm der Gewinner Enrico mehr als 96 Kg ab. Diesen Rekord konnte in den nächsten Staffeln keiner mehr brechen. Er bekam 100.000 Euro.