Darum geht's

Dr. Temperance Brennan, die von ihren Kollegen Bones genannt wird, ist die Hauptfigur in der TV-Serie "Bones – Die Knochenjägerin". Sie wird von Emily Deschanel gespielt, die bereits in Filmen wie "Beim Leben meiner Schwester" und "Spiderman 2" mitwirkte.

Bones ist forensische Anthropologin und wird als typisch weltfremde Wissenschaftlerin dargestellt, die zwar herausragend in ihrem Fachgebiet ist, sich jedoch mit zwischenmenschlichen Beziehungen schwer tut. Ihre Arbeit verrichtet sie hauptsächlich am fiktiven staatlichen Jeffersonian Institute in Washington. Dabei identifiziert Dr. Temperance Brennan Überreste der Opfer von Kriegen. Doch immer wieder werden Brennan und ihre Kollegen auch vom FBI um Hilfe bei der Ermittlung von Verbrechen gebeten.

Ihr engster Kollege ist Seeley Booth. Er wird von David Boreanaz verkörpert, der dem Zuschauer aus Serien wie "Eine schrecklich nette Familie" und "Buffy" bekannt ist. Booth war vor seiner Zeit beim FBI Elitesoldat und vertraut, im Gegensatz zu Bones, bei der Aufklärung von Kriminalfällen eher seiner Intuition als der reinen Wissenschaft.

Basierend auf einer Buchreihe

"Bones – Die Knochenjägerin" basiert weitestgehend auf einer Buchreihe der US-amerikanischen Anthropologin und Bestsellerautorin Kathy Reichs. Sie veröffentlichte im Jahr 1997 ihren Romandebüt Déjà Dead (Tote lügen nicht), aus dem eine Buchreihe folgte. Dennoch orientierten sich die Drehbuchautoren nur sehr vereinzelt an der Handlung der Bücher und mehr an die Figur Bones selbst.

Im Juli 2016 wurde in den USA die Ausstrahlung der elften Staffel beendet. Jedoch soll es laut offiziellen Angaben eine verkürzte zwölfte Staffel im Jahr 2017 geben, die aber die Letzte sein wird. In Deutschland läuft ab dem 30. September 2016 die elfte Staffel jeden Dienstag um 20.15 und 21.15 auf dem Privatsender RTL.