Emily Deschanel in ihrer "Bones"-Paraderolle.
Fotoquelle: RTL / FOX

Emily Deschanel

Emily Erin Deschanel
Lesermeinung
Geboren
11.10.1976 in Los Angeles, Kalifornien, USA
Alter
44 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Emily Deschanel ist das Talent mit in die Wiege gelegt worden. Immerhin ist ihr Vater der US-amerikanisch-französische Kameramann Celab Deschanel, der schon für fünf Oscars (u.a. "Der Patriot", "Der Stoff, aus dem die Helden sind" und "Die Passion Christi") nominiert war. Ihre Mutter Mary Jo Deschanel ("Ein Winter in Michigan") ist als Schauspielerin ebenso erfolgreich wie ihre Schwester Zooey Deschanel, mit der sie zusammenlebt und die mit Filmen wie "Der Ja-Sager", "Per Anhalter durch die Galaxis" und dem Fantasyabenteuer "Die Brücke nach Terabithia" für Aufsehen sorgte.

Um in die Fußstapfen ihrer berühmten Eltern treten zu können, studierte Emily Schauspiel an der Universität von Boston. Bereits 1994 gab sie ihr Leinwanddebüt in der romantischen Komödie "Zwei Millionen Dollar Trinkgeld". Neben Nicolas Cage und Bridget Fonda war sie allerdings nur in einer winzigen Nebenrolle zu sehen. Nach vielen kleineren Fernseh- und Filmauftritten hatte sie 2001 einen erwähnenswerten Auftritt in Craig R. Baxleys Mystery-Mehrteiler Stephen Kings "Stephen Kings Haus der Verdammnis". Ein früher Karriere-Höhepunkt war sicher auch ihr Auftritt in Anthony Minghella-Kinohit "Unterwegs nach Cold Mountain" (2003) und die Empfangsdame, die sie in dem Kassenknüller "Spider-Man 2" (2004) verkörperte.

2005 ergatterte Emily Deschanel schließlich in "Boogeyman - Der schwarze Mann" ihre erste Hauptrolle. In dem Horrorfilm versucht sie das Rätsel um den schwarzen Mann zusammen mit Barry Watson zu lösen. Im selben Jahr erhielt sie zudem das Angebot, in der Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" die Hauptrolle zu übernehmen. Seitdem geht sie als forensische Anthropologin Dr. Temperance "Bones" Brennan zusammen mit Filmpartner David Boreanaz auf Verbrecherjagd. Für ihre schauspielerische Leistung als Bones wurde Emily Deschanel 2006 für den Satellie Award als beste Darstellerin nominiert. Ein Jahr später folgte die Nominierung für den Teen Choice Award.

Weitere Filme mit Emily Deschanel: "It's a Shame About Ray" (2000), "The Heart Department" (2001), "Providence", "The Eleventh Hour", "Law & Order: New York" (alle 2002), "Easy", "The Dan Show" (alle 2003), "Old Tricks", "All the News Fit to Print", "Alamo - Der Traum, das Schicksal, die Legende" (alle 2004), "That Night", "Mute" (beide 2005), "Spiel auf Sieg" (2006), "Beim Leben meiner Schwester" (2009).

Text: Julia Bauer

Filme mit Emily Deschanel

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wurde als Meredith Grey in "Grey's Anatomy" weltbekannt: Ellen Pompeo
Ellen Pompeo
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Jungstar aus Amerika: Alyson Hannigan.
Alyson Hannigan
Lesermeinung
Seit "Cheers" bei einem breiten Publikum bekannt: Bebe Neuwirth.
Bebe Neuwirth
Lesermeinung
Wandlungsfähiger Darsteller: Steve Zahn.
Steve Zahn
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Muhammad Ali ist eine Legende des Boxsports.
Muhammad Ali
Lesermeinung
In Deutschland seit "Mord im Mittsommer" bekannt: Jakob Cedegren
Jakob Cedergren
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Kate Mara nicht Max Mara.
Kate Mara
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Anerkannter Charakterdarsteller: Powers Boothe
Powers Boothe
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Feste Institution in der US-Entertainment-Branche: Rip Torn.
Rip Torn
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Blickt auf eine lange Karriere zurück: Bud Spencer.
Bud Spencer
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Schauspieler Michael Shannon.
Michael Shannon
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Ein Schotte von nebenan: Ewen Bremner
Ewen Bremner
Lesermeinung