Als Model und Schauspielerin erfolgreich: Joy Bryant
Fotoquelle: s_bukley/shutterstock.com

Joy Bryant

Lesermeinung
Geboren
19.10.1976 in Bronx, New York, USA
Alter
45 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Das Model Joy Bryant schaffte den Sprung vom Laufsteg auf die Leinwand auf eindrucksvolle Weise: 2002 gelang ihr mit der Rolle der Cheryl in Denzel Washingtons "Antwone Fisher" der schauspielerische Durchbruch. Für diese Rolle wurde die attraktive Darstellerin 2003 mit dem Young Hollywood Award ausgezeichnet.

Während ihrer Studentenzeit an der Yale University wurde Bryant von einem Model-Scout des Next Models Management entdeckt. Mehrere Jahre verbrachte sie daraufhin als Model in Paris und schloss schließlich einen Exklusivvertrag mit Tommy Hilfiger. Und auch nach dem Beginn ihrer Filmkarriere stand sie weiterhin als Covermodel für Victoria Secret vor der Kamera. 2003 war sie außerdem in einer Anzeigenkampagne von GAP zu sehen. Bryant wurde in der South Bronx geboren und wuchs dort auch auf. Mit einem Stipendium besuchte sie die Westminster High School in Connecticut. Sie engagiert sich für das Fieldston Enrichment Program, eine Organisation, die talentierte Kinder aus Minderheiten auf ihrem akademischen Weg unterstützt.

Ihr Filmdebüt feierte Joy Byrant in Robert Townsends MTV-Produktion "Carmen: The Hip Opera" (2001) an der Seite von Beyonce Knowles und Mekhi Phifer, bevor Regisseur Tom Dey sie in einer kleinen Rolle neben Eddie Murphy und Robert De Niro in seiner Actionkomödie "Showtime" (2002) besetzte. Mit Bille Woodruff Drama "Honey" folgte erneut ein Tanzfilm mit Mekhi Phifer und Jessica Alba in den Hauptrollen, doch der kam einfach zu platt daher. Nach einer Minirolle in Sam Raimis Blockbuster "Spider-Man 2" (2004) sah man Joy Bryant in dem zu offensichtlichen und überkonstruierten Thriller "Der verbotene Schlüssel" (2005) mit Kate Hudson, Peter Sarsgaard| und John Hurt.

Ebenfalls 2005 entstand Jim Sheridans Drama "Get Rich Or Die Tryin'", das auf dem Leben des HipHop-Stars 50 Cent, der selbst die Hauptrolle spielt, basiert. Ein großes Staraufgebot kennzeichnete hingegen Emilio Estevez' Drama "Bobby", in dem der Schauspieler und Regisseur die Ereignisse rund um Attentat auf Senator Robert F. Kennedy im Ambassador Hotel in Los Angeles thematisierte. 2007 dann verkörperte Joy Bryant die Freundin des Kameramannes Duck, der in Richard Shepards Drama "Hunting Party - Wenn der Jäger zum Gejagten wird" mit Richard Gere als Kriegsberichterstatter in Sarajevo lebensgefährliche Abenteuer erlebt.

Weitere Filme und Serien mit Joy Byrant: "3-Way", "How to Get the Man's Foot Outta Your Ass" (beide 2003), "Emergency Room - Die Notaufnahme" (Serie, 2003-2004), "Haven" (2004), "London - Liebe des Lebens" (2005), "Parenthood" (Serie, 2010).

BELIEBTE STARS

John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sportmoderatorin Laura Papendick am Spielfeldrand.
Laura Papendick
Lesermeinung
Joachim Llambi im "Let's Dance"-Studio.
Joachim Llambi
Lesermeinung
Schauspieler Milan Peschel bei der Premiere zu "Beckenrand Sheriff".
Milan Peschel
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung