Geht in seinen Rollen auf: Alfred Molina
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com

Alfred Molina

Lesermeinung
Geboren
24.05.1953 in London, Großbritannien
Alter
68 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Man sah ihn neben Tom Cruise und Julianne Moore in Paul Thomas Andersons gefeierten Ensemblefilm "Magnolia" (1999), gefeiert wurde er auch für seinen Auftritt - auch unter Anderson - in der Tragikomödie "Boogie Nights" (1997): der arrivierte Bühnen- und Filmschauspieler Alfred Molina, der die Fähigkeit besitzt, in jeder seiner Rollen vollkommen aufzugehen.

Filmdebüt in "Jäger des verlorenen Schatzes"

Nach ersten Schaupielerfahrungen mit der renommierten Royal Shakespeare Company gab Molina sein Filmdebüt 1980 in einer kleinen Nebenrolle als hysterischer Fremdenführer an der Seite von Harrison Ford in Steven Spielbergs Kassenknüller "Jäger des verlorenen Schatzes". Nach weiteren Theater-, TV- und Filmauftritten gelang ihm schließlich der Durchbruch durch seine sensible Verkörperung des russischen Matrosen Sergei in der wunderbaren Liebeskomödie "Brief an Breshnev" (1985). Unter der Regie von Stephen Frearss sah man Molina zwei Jahre später in "Das stürmische Leben des Joe 0rton", gelungen war auch seine Figur eines iranisch-stämmigen Vaters, der seine Tochter in die Heimat entführt, in "Nicht ohne meine Tochter". Dass das Familiendrama nach einem Roman von Betty Mahmoody nichts taugte, lag sicher nicht an seiner schauspielerischen Leistung.

1992 spielte Molina in Mike Newells Komödie "Verzauberter April", 1993 folgte die Rolle des Titorelli in der Kafka-Verfilmung "Der Prozess" mit Kyle MacLachlan, Anthony Hopkins und Jason Robards, bevor Ken Olin Molina in dem Abenteuerfilm "Wolfsblut 2 - Das Geheimnis des weißen Wolfes" (1994) besetzte. Wieder ein Highlight war Molinas Rolle als Angel in Richard Donners Westernkomödie "Maverick" (1994) mit Mel Gibson, James Garner und Jodie Foster. Ein Jahr später stand Molina für Jim Jarmuschs Western "Dead Man" (mit Johnny Depp) und mit Ben Kinsley für Roger Donaldsons gelungenen Sciencefiction "Species" vor der Kamera.

Weitere Rollen hatte Molina in Barbet Schroeders Krimidrama "Davor und danach" (1996), in der Literaturverfilmung "Anna Karenina" (1996) mit Sophie Marceau", man sah ihn in Jon Amiels Agentenkomödie "Agent Null Null Nix" mit Bill Murray sowie in Stanley Tuccis Komödie "The Impostors" (1998).

Auch auf der Bühne ist Alfred Molina immer wieder erfolgreich tätig. 1998 gab er sein Broadway-Debüt in der mit einem Tony prämierten Produktion "Art" an der Seite von Alan Alda und Vicior Garber. Molina selbst wurde für seine Leistung mit einer Tony-Nomierung und dem Gewinn des Drama Desk Award belohnt. Weitere Theaterarbeiten reichen von seiner preisgekrönten Darstellung in "Molly Sweeney" am New Yorker Roundabout Theater über "Night of the Iguana" und David Mamets "Speed the Plow" bis hin zu "Oklahoma". Im Fernsehen war er in der Serie "Ladies Man" als Schreiner Jimmy Stiles zu sehen.

2000 gehörte Alfred Molina zur Crew von Lasse Hallströms vielgelobter Regiearbeit "Chocolat" mit Juliette Binoche und Judie Dench, 2001 übernahm er Rollen in Steve Miners Western "Texas Rangers" sowie in der Verfilmung des Lebens der mexikanischen Malerin "Frida" Kahlo die Rolle von Kahlos Malerkollegen und Ehemann Diego Riviera.

Weitere Filme mit Alfred Molina: "Der Tag des Falken" (1985), "Ein ehrenwerter Diebstahl" (1994), "Hideaway _ Das Böse" (1995), "Nichts als Trouble mit den Frauen" (1996), "Im Tal der Löwen" (1997), "Agatha Christies Mord im Orient Express" (2001), "Mein Leben ohne mich" (2002), "Identität", "Luther", "Coffee and Cigarettes" (alle 2003), "Spider-Man 2" (2004), "The Da Vinci Code - Sakrileg" (2006), "The Company" (2007), "An Education" (2009), "Prince of Persia - Der Sand der Zeit", "Duell der Magier" (beide 2010), "Atemlos - Gefährliche Wahrheit" (2011).

Filme mit Alfred Molina
1980
Kniffelige Angelegenheit: Harrison Ford als
Indiana Jones in Aktion
Jäger des verlorenen Schatzes
Abenteuerfilm
1985
Verliebt sich in England: Peter Firth als 
russischer Matrose  
Brief an Breshnev
Liebeskomödie
1985
Der Tag des Falken
Fantasyabenteuer
1991
Ist das alles schrecklich. Gleich muß ich wieder 
heulen: Sally Field 
Nicht ohne meine Tochter
Familiendrama
1992
Der Prozeß
Thriller
1992
Ach, wie schön ist die Sonne Italiens: Miranda 
Richardson, Polly Walker, Josie Lawrence und Joan 
Plowright (v. l.)
Verzauberter April
Komödie
1994
Maverick
Westernkomödie
1995
Dead Man
Western
1995
Die Perez Familie
Melodram
1995
Ich hab' schon wieder 'ne Hallu! Jeff Goldblum
Hideaway - Das Böse
Horrorthriller
1995
Species
Sciencefiction
1996
Uih, Sie haben aber eine tolle Uniform! Sophie
Marceau und Sean Bean
Anna Karenina
Literaturverfilmung
1996
Unser Sohn ist doch kein Mörder! Meryl Streep und 
Liam Neeson sind verzweifelt
Davor und danach
Krimidrama
1997
Macht Autofahren nicht Spaß! Bill Murray und 
Joanne Whalley
Agent Null Null Nix
Agentenkomödie
1997
Boogie Nights
Tragikomödie
1998
The Impostors
Komödie
1999
Magnolia
Drama
2000
Chocolat
Komödie
2001
Ich glaub', der Kerl ist mausetot! Fritz Wepper
und Alfred Molina
Agatha Christies Mord im Orient Express
Kriminalfilm
2001
Texas Rangers
Western
2002
Frida
Drama
2002
Nun steht schon wieder auf! Alfred Molina und
Brenda Blethyn
Grabgeflüster
Komödie
2002
Gut, dass er nichts weiß! Sarah Polley mit Scott
Speedman
Mein Leben ohne mich
Drama
2003
Coffee and Cigarettes
Episodenfilm, Komödie
2003
Identität
Thriller
2003
Luther
Historiendrama
2004
Spider-Man 2
Action
2006
Der große Bluff
Drama
2006
The Da Vinci Code - Sakrileg
Thriller
2007
Falco
Drama
2007
The Company
Thriller
2008
The Lodger - Der Untermieter
Thriller
2009
Ich fahre ausgezeichnet! Steve Martin (r.) mit
Jean Reno
Der rosarote Panther 2
Komödie
2010
Kämpfen gemeinsam gegen das Böse: Nicholas Cage
(l.) und Jay Baruchel
Duell der Magier
Fantasyabenteuer
2010
Prince of Persia - Der Sand der Zeit
Actionabenteuer
2011
Atemlos - Gefährliche Wahrheit
Thriller
2011
Der letzte Beweis
Drama
2011
Rango
Trick-Abenteuer
2013
Die Monster Uni
Trickkomödie
2015
Vor ihren Augen
Kriminalfilm
2016
Little Men
Drama
2016
Whiskey Tango Foxtrot
Komödie
2018
So reist man heute: Ralph und Vanellope staunen, als sie zum ersten Mal das Internet betreten.
Chaos im Netz
Animationsfilm
2018
Gary Harts (Hugh Jackman) Chancen, ins Rennen um die Präsidentschaft zu gehen, stehen zunächst sehr gut.
Der Spitzenkandidat
Drama
2019
Kaum wiederzuerkennen: Christian Bale spielt den ehemaligen amerikanischen Vize-Präsidenten Dick Cheney.
Vice - Der zweite Mann
Drama

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung