Die Schauspieler Arthur und Maurice sind nicht gerade von Glück gesegnet. Auf der Suche nach einem Job landen beide ungewollt als schwarze Passagiere auf einem Luxusliner. Als Stewards verkleidet hoffen sie, unentdeckt zu bleiben. Ein heilloses Versteckspiel, das sie allerdings hinter die Kulissen ihrer Mitreisenden schauen lässt: Ein Mitglied der Crew plant einen Bombenanschlag, ein Gangsterpaar will reiche Beute machen, eine Frau will ihre Tochter an den reichen Mann bringen...

Einige Szenen dieser überdrehten Slapstick-Farce sind durchaus witzig und einfallsreich wie etwa die Untertitel in Spiegelschrift. Doch leider hat dieser Film keinerlei Gespür für Timing und so verschwinden gute Gags in öden Längen.