Star des Independent-Kinos: Steve Buscemi.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com

Steve Buscemi

Lesermeinung
Geboren
13.12.1957 in Brooklyn, New York, USA
Alter
63 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Seine Liebe zur Schauspielerei spürt Steve Buscemi erstmals bei einer Aufführung an der High School in Valley Stream, Long Island. Doch eine Karriere als Schauspieler scheint zunächst in weiter Ferne, als sein Vater ihm vorschlägt, sich beim New York City Fire Department zu bewerben. Doch als Steve die Eignungsprüfung abgelegt, sind keine Planstellen für Feuerwehrmänner frei.

Also fährt er einen Eiswagen, jobbt als Möbelpacker bei einer Umzugsfirma, um schließlich professionellem Schauspielunterricht am renommierten Lee Strasberg Institute zu nehmen. Die Stunden bezahlt er mit Geld, das er als Kind nach einem Unfall von der Versicherung erhalten hat. Fortan zieht er mit einem schamlos aufgemotzten Lebenslauf erfolglos von einer Audition zur nächsten, tingelt als Stand-Up Comedian durch die Clubs und landet im East Village, wo er rasch in der Performance-Szene Fuß fasst. Ende der Siebzigerahre lernt er seine spätere Frau Jo Anders kennen, eine Choreographin und Filmemacherin. Ihr gemeinsamer Sohn Lucian ist in einer kurzen Szene in "Trees Lounge - Die Bar, in der sich alles dreht" zu sehen.

1980 rutscht Steve Buscemi auf der Warteliste der Feuerwehr nach oben und tritt seinen Dienst bei der Engine Company No. 55 in Manhattans Broone Street an. Er verschweigt seine zweite Identität als Künstler zunächst. Ein schauspielernder Kollege bringt ihn in Kontakt mit einer Theatertruppe im Westbeth. Dort wird Regisseur Bill Sherwood auf ihn aufmerksam, gibt Buscemi seine erste Filmrolle in dem berührenden Aids-Drama "Abschiedsblicke" (erst 1986 erschienen). Nachdem sich Buscemi selbst auf der Leinwand gesehen hat, glaubt er daran, sich seinen Lebensunterhalt als Schauspieler verdienen zu können und kündigt 1985 bei der Feuerwehr.

In einer Zeit, in der Darsteller ihre Seele für eine Traumrolle geben würden, avanciert Buscemi mit extravaganten Charakteren zu einer Ikone des Independent-Kinos. Jim Jarmusch, die Coen-Brüder, Gus van Sant, Martin Scorsese, Abel Ferrara, Robert Altman, Robert Rodriguez - Steve Buscemi arbeitet mit allen renommierten Regisseuren des unabhängig produzierten Films zusammen. Spätestens seit seiner unvergesslichen Rolle als Trinkgeld kategorisch verweigernder Mr. Pink in Quentin Tarantinos Regiedebüt "Reservoir Dogs" hat sich der Darsteller mit der unverwechselbaren Physiognomie fest im Olymp der Indie-Stars etabliert. Obwohl er ab und zu auch in Major-Filmen und im Fernsehen zu sehen ist, schlägt sein Herz doch für die Independents.

Die Pläne, selbst einmal einen Film zu schreiben und zu inszenieren, nimmt konkrete Züge an, als Buscemi an der Seite von Seymour Cassel in Alexandre Rockwells Film "In the Soup - Alles Kino" einen Filmemacher auf der Suche nach einem Finanzier für ein 500-Seiten-Script spielt. Rockwell schlägt Buscomi vor, den "Film im Film" zu drehen. Von der Idee begeistert, geht Buscemi bei seiner Frau in die Lehre. Nach dem Kurzfilm "What Happened to Pete" legt Steve Buscemi mit "Trees Lounge" seinen ersten abendfüllenden Spielfilm vor. Sieben Monate schreibt er an der Geschichte der Barfly Tommy und hat dabei von Anfang an bestimmte Freunde und Schauspielerkollegen im Sinn. Das Budget für den Film aufzutreiben, erweist sich als immens zeitaufwendig und schwierig. Drei Jahre lang geht Buscemi mit dem Script hausieren, um das nötige Kapital in Höhe von einer Million Dollar aufzutreiben. Live Entertainment übernimmt schließlich die Finanzierung des Films.

Weitere Filme mit Steve Buscemi: "Call Me - Verführung am Telefon", "Heart of Midnight - Im Herzen der Nacht" (beide 1988), "Mystery Train" (1989), "Miller's Crossing", "Geschichten aus der Schattenwelt" (beide 1990), "Barton Fink", "Billy Bathgate" (beide 1991), "Criss Cross - Überleben in Key West" (1992), "Auf der Suche nach Jimmy Hoyt", "Hol die Mama aus dem Sarg", "Twenty Bucks - Geld stinkt nicht oder doch?", "Die Wiege der Sonne", "The Last Outlaw - Gnadenlose Jagd" (alle 1993), "Liebe bis zum Tod", "Pulp Fiction", "Airheads", "Wo bitte geht's zur Mafia?" (alle 1994), "Total abgedreht - Living in Oblivion", "Das Leben nach dem Tod in Denver", "Desperado", "Fargo - Blutiger Schnee" (alle 1995), "Flucht aus L.A.", "Kansas City" (beide 1996), "Con Air" (1997), "The Big Lebowski", "Eine Hochzeit zum Verlieben", "Armageddon - Das jüngste Gericht", "The Impostors" (alle 1998), "Big Daddy" (1999), "28 Tage" (2000), "Ghost World", "Die Grauzone" und "Tödliches Vertrauen" (alle 2001), "Spy Kids 2 - Die Rückkehr der Superspione", "Mr. Deeds" (beide 2002), "Coffee and Cigarettes", "Mission 3D", "Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht" (alle 2003), "Die Kühe sind los" (2004, Sprecher), "Die Insel", "Lonesome Jim" (Regisseur und Produzent), "Romance & Cigarettes" (alle 2005), "Monster House" (Sprecher), "Delirious", "Paris, je t'aime" (alle 2006), "Ich glaub', ich liebe meine Frau", "Interview" (auch Regie), "Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme" (alle 2007), "Blank City" (2009), "The Messenger - Die letzte Nachricht" (2010), "On the Road - Unterwegs" (2011), "Der unglaubliche Burt Wonderstone", "Die Monster Uni" (Sprecher im Orginal), "Kindsköpfe 2" (alle 2013).

Filme mit Steve Buscemi
1985
Nach der heißen Nacht brauch' ich heute aber eine 
Sonnenbrille! Steve Buscemi  
Abschiedsblicke
Tragikomödie
1989
Mystery Train
Episodenfilm
1989
Beweist sich einmal mehr als Stadtneurotiker: Woody Allen
New Yorker Geschichten
Episodenfilm
1990
King of New York - König zwischen Tag und Nacht
Gangsterfilm
1990
Miller's Crossing
Gangsterfilm
1990
The Grifters
Thriller
1991
Barton Fink
Satire
1991
Billy Bathgate
Gangsterfilm
1992
Criss Cross - Überleben in Key West
Familiendrama
1992
In the Soup - Alles Kino
Komödie
1992
Reservoir Dogs
Gangsterfilm
1993
Was haben wir denn da? Sean Connery (r.) und
Wesley Snipes auf Mördersuche
Die Wiege der Sonne
Thriller
1993
Ich mach euch alle fertig! Mickey Rourke
The Last Outlaw - Gnadenlose Jagd
Western
1993
Twenty Bucks - Geld stinkt nicht oder doch?
Komödie
1994
Hudsucker - Der große Sprung
Komödie
1994
Pulp Fiction
Thrillerparodie
1995
Andy Garcia und Gabrielle Anwar probieren eine neue Stellung aus
Das Leben nach dem Tod in Denver
Gangsterfilm
1995
Dead Man
Western
1995
Desperado
Action
1995
Erweist sich als 
überaus schlau: Frances McDormand als Polizistin
Fargo - Blutiger Schnee
Thriller
1995
Total abgedreht - Living in Oblivion
Satire
1996
Kansas City
Gangsterdrama
1996
Trees Lounge - Die Bar, in der sich alles dreht
Tragikomödie
1998
Armageddon - Das jüngste Gericht
Sciencefiction
1998
Scheint geklappt zu haben mit dem Trost! Drew Barrymore und Adam Sandler
Eine Hochzeit zum Verlieben
Liebeskomödie
1998
The Big Lebowski
Komödie
1998
The Impostors
Komödie
1999
Big Daddy
Komödie
2000
Jetzt wär ein Schlückchen ganz fein! Sandra Bullock 
als Alkoholikerin
 
28 Tage
Komödie
2000
Animal Factory - Rache eines Verurteilten
Kriminalfilm
2001
Folterverhör: Mira Sorvino will nichts sagen
Die Grauzone
Drama
2001
Die Monster AG
Trickfilm
2001
Ghost World
Melodram
2001
Tödliches Vertrauen
Thriller
2002
Mr. Deeds
Komödie
2002
Ich bin ja wohl das Abbild des "Mad Scientist"!
Steve Buscemi
Spy Kids 2 - Die Rückkehr der Superspione
Actionkomödie
2003
Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht
Tragikomödie
2003
Coffee and Cigarettes
Episodenfilm, Komödie
2003
Mission 3D
Acrionkomödie
2004
Auf geht's zur Rettung! Die Kühe vor ihrem Einsatz
Die Kühe sind los
Zeichentrickkomödie
2005
Die Insel
Sciencefiction-Thriller
2005
Romance & Cigarettes
Komödie
2006
Delirious
Gesellschaftssatire
2006
Monster House
Fantasy-Trickfilm
2006
Paris, je t'aime
Episodenfilm
2006
Schweinchen Wilbur und seine Freunde
Kinderfilm
2007
Die besten Kumpel: Kevin James (l.) und Adam Sandler
Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme
Komödie
2007
Ich will meiner Frau treu bleiben! Kerry
Washington führt Chris Rock in Versuchung
Ich glaub', ich liebe meine Frau
Komödie
2007
Interview
Drama
2009
Jung und unverbraucht: Jim Jarmusch
Blank City
Dokumentarfilm
2009
G-Force - Agenten mit Biss
Trickkomödie
2009
John Rabe
Drama
2009
Botschafter des Todes: Ben Foster und Woody Harrelson
The Messenger - Die letzte Nachricht
Drama
2010
Kindsköpfe
Komödie
2011
On the Road - Unterwegs
Drama
2011
Rampart
Thriller
2012
Hotel Transsilvanien
Zeichentrick
2013
Fescher Magier: Steve Carell als Burt Wonderstone
Der unglaubliche Burt Wonderstone
Komödie
2013
Die Monster Uni
Trickkomödie
2013
Hotel
Trickfilm
2013
Täuschen Spaß vor: Salma Hayek und Adam Sandler
Kindsköpfe 2
Komödie
2015
Hotel Transsilvanien 2
Trickfilm
2017
Norman Oppenheimer (Richard Gere) wäre gern ein einflussreicher Unternehmer.
Norman
Drama
2017
Das ist der Neue: Tims Eltern haben ihm ein Brüderchen mitgebracht.
The Boss Baby
Trickfilm
2017
Nach Stalins Tod streiten sich Geheimdienstchef Lawrenti Beria (Simon Russell Beale, links) und ZK-Mitglied Georgi Malenkow (Jeffrey Tambor) um die Macht im Staate.
The Death of Stalin
Komödie
2017
Transformers 5: The Last Knight
Actionfilm
2018
Volle Fahrt voraus! Die Monster rund um Drakula (Mitte) möchten ihre Kreuzfahrt genießen.
Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub
Familie
2019
Die Zombie-Apokalypse ist da! Und die örtlichen Polizisten aus Centerville (von links: Bill Murray, Chloë Sevigny und Adam Driver) sind heillos überfordert.
The Dead Don't Die
Horror
2020
Scott (Pete Davidson) lebt in einem New Yorker Vorort und träumt von einer Karriere als Tätowierer.
The King of Staten Island
Komödie
Steve Buscemi im TV

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung