Komm, Junge, piss die Wand an - Adam Sandler ist 
nicht gerade ein perfektes Vorbild  

Big Daddy

KINOSTART: 04.11.1999 • Komödie • USA (1999) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Big Daddy
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Budget
34.200.000 USD
Einspielergebnis
234.801.895 USD
Laufzeit
93 Minuten
Regie
Sonny Koufax wohnt mit einem Kumpel zusammen und lebt mehr oder weniger in den Tag hinein. Als sein Freund verreist, steht plötzlich ein Junge vor der Tür. Der kleine ist der Sohn seines Freundes, der wiederum nichts von der Existenz des Kleinen wusste. Nun steht Sonny aber vor einem Problem: Er will den Jungen nicht dem Jugendamt überlassen und schlüpft deshalb in die Rolle des Vaters; zumihndest will er dies kurzfristig bis zur Rückkehr des echten Vaters erledigen...

Der Witz ergibt sich hier meist aus den Kaspereien Adam Sandlers, der hier als Tunichtgut plötzlich Verantwortung übernehmen muss. Dass Sandler in den USA ein Superstar ist, verstehen wir nur schwer, zumal einige "Gags" so mächtig daneben sind, dass man noch nicht einmal dabei schmunzeln kann. Selbst die hervorragende Fotografie des Niederländers Theo Van De Sande ist hier für die Katz.  

Darsteller
Der US-amerikanische Schauspieler wurde am 9. September 1966 in Brooklyn, New York, geboren.
Adam Sandler
Lesermeinung
Erfolgreicher Komödienregisseur: Dennis Dugan.
Dennis Dugan
Lesermeinung
Kristy Swanson
Lesermeinung
Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent: Rob Schneider. 
Rob Schneider
Lesermeinung
Star des Independent-Kinos: Steve Buscemi.
Steve Buscemi
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS