Tim Roth

Spielt gerne Outsider: Tim Roth. Vergrößern
Spielt gerne Outsider: Tim Roth.
Fotoquelle: Matteo Chinellato/shutterstock.com
Tim Roth
Geboren: 14.05.1961 in London, Großbritannien
Sternzeichen: Stier

Als Sohn eines Journalisten und einer Malerin schreibt sich der junge Tim Roth in einer Kunst-Hochschule ein. Er will unbedingt Bildhauer werden. Doch er entscheidet sich schnell anders, versucht, Schauspieler zu werden. Seinen ersten Auftritt hat er in der Jean-Genet-Produktion "On Screens". Egal ob auf der Bühne, im Fernsehen oder auf der Leinwand, Roth ist meist am besten, wenn er einen kleinen Gangster spielt. So 1984 in Stephen Frears' "Die Profikiller", an der Seite von Harvey Keitel und Michael Madsen in Quentin Tarantinos Debüt "Reservoir Dogs" (1992), zusammen mit John Travolta, Samuel L. Jackson und Amanda Plummer in Tarantinos Hit "Pulp Fiction" oder in "Little Odessa - Eiskalt wie der Tod" (1994) mit Edward Furlong.

Für seine Rolle als Archibald Cunningham in Michael Caton-Jones' "Rob Roy" (1995, mit Liam Neeson, Jessica Lange und John Hurt) wird er für den Oscar und den Golden Globe nominiert, an der Seite des später ermordeten Rappers und Schauspieltalents Tupac Shakur glänzt er in dem realistischen Drogenfilm "Gridlock'd - Voll drauf!" (1996).

Zwei weitere große Rollen machen ihn bereits 1990 bekannt: Als durchgeknallter Vincent Van Gogh in Robert Altmans "Vincent & Theo" und an der Seite von Gary Oldman und Richard Dreyfuss in Tom Stoppards "Rosenkranz und Güldenstern sind tot". 1996 spielte er auch zusammen mit Julia Roberts, Natalie Portman, Natasha Lyonne und Drew Barrymore in dem Woody Allen-Film "Alle sagen: I love you". Weitere Projekte waren "Scharfe Täuschung" (1997, mit Chris Penn und Rosanna Arquette), Giuseppe Tornatores "Die Legende vom Ozeanpianisten" und Wim Wenders' "The Million Dollar Hotel" (1999) mit Milla Jovovich und Jeremy Davis. 2009 überzeugt er als genialer Psychologe, der anhand der Analyse von Gestik, Mimik und Körpersprache seines Gegenübers mit großer Wahrscheinlichkeit feststellen kann, wer lügt und wer die Wahrheit sagt, in der US-Krimiserie "Lie to me".

Weitere Filme mit Tim Roth: "Meantime" (1981, TV), "Made in Britain" (1982, TV), "Murder with Mirrors" (1985, TV), "Return to Waterloo" (1985), "Metamorphosis" (1987, TV), "Der Priestermord" (1988), "Zwei Welten" (1988), "The Modern World: Ten Great Writers" (1988, TV-Mini-Serie), "Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber" (1989), "Yellowbacks" (1990, TV), "Farendj" (1990), "Manny und Dan - Leben und Sterben in der Bronx" (1991), "Das Feuer der Sühne" (1991), "Common Pursuit" (1992, TV), "El marido perfecto" (1992), "Bodies, Rest And Motion" (1993), "Heart To Kill" (1993), "Herz der Finsternis" (1993), "Gefesselt" (1994), "Who Do You Think You're Fooling?" (1994), "Silvester in fremden Betten" (1995), "Mocking the Cosmos" (1996), "Unter Brüdern" (1996), "Hoodlum" (1997), "Animals" (1997), "Lucky Numbers" (2000), "Vatel" (2000), "Bread and Roses" (2000), Tim Burtons Neuauflage von "Planet der Affen" (2001), Werner Herzogs "Invincible", "The Musketeer" (beide 2001), "The Last Sign" (2004), "Don't Come Knocking", "Dark Water - Dunkle Wasser" (beide 2005), "Tsunami - Die Killerwelle" (2006), "Funny Games U.S.", "Jugend ohne Jugend" (beide 2007), "Der unglaubliche Hulk", "Der Seewolf" (beide 2008), "Arbitrage" (2012), "Die Möbius Affäre" (2013), "Grace of Monaco" (2014). Außerdem lieferte Tim Roth 1998 mit dem Sozial-Drama "The War Zone" sein Regie-Debüt.


Alle Filme mit Tim Roth
TV-Programm
ARD
Eine sachliche Romanze
Spielfilm | 00:40 - 02:28 Uhr
ZDF
Die Bourne Identität
Spielfilm | 00:20 - 02:10 Uhr
RTL
Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Unterhaltung | 00:30 - 02:20 Uhr
ProSieben
The Mick
Serie | 00:35 - 01:05 Uhr
SAT.1
Dinner Party - Der Late-Night-Talk
Talk | 00:15 - 01:15 Uhr
KabelEins
Abenteuer Leben
Report | 23:30 - 01:25 Uhr
RTL II
The Suspects - Wahre Verbrechen
Serie | 00:20 - 01:10 Uhr
RTLplus
Der Preis ist heiß
Unterhaltung | 00:50 - 01:35 Uhr
arte
Der Letzte der Ungerechten
Report | 22:40 - 02:15 Uhr
WDR
Tatort
Serie | 23:40 - 01:10 Uhr
3sat
Spuren des Bösen - Schande
TV-Film | 00:45 - 02:15 Uhr
NDR
Hudekamp - Ein Heimatfilm
Report | 00:00 - 01:05 Uhr
MDR
Dostojewski
Serie | 00:05 - 01:08 Uhr
HR
strassen stars
Unterhaltung | 00:00 - 01:00 Uhr
SWR
Binger Comedy Nights
Unterhaltung | 00:55 - 01:25 Uhr
BR
Dahoam is Dahoam
Serie | 00:35 - 01:05 Uhr
Sport1
Teleshopping Nacht
Report | 00:45 - 01:00 Uhr
Eurosport
Tennis
Sport | 00:30 - 01:00 Uhr
DMAX
Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte
Serie | 00:15 - 01:10 Uhr
ARD
TV-TippsDie Notlüge
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF
ZDF SPORTextra
Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
RTL
Der Bachelor
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
TV-TippsGone
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben
Zoo - The Final Battle
Serie | 20:15 - 22:05 Uhr
SAT.1
Taffe Mädels
Spielfilm | 20:15 - 22:45 Uhr
KabelEins
Departed - Unter Feinden
Spielfilm | 20:15 - 23:20 Uhr
RTL II
Babys! Kleines Wunder - großes Glück
Report | 20:15 - 21:15 Uhr
arte
Stalingrad
Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
WDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Expeditionen ins Tierreich
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Exakt
Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR
MEX. das marktmagazin
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Münchner Runde
Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Serie | 21:15 - 22:00 Uhr
Eurosport
Ski Alpin
Sport | 21:45 - 22:30 Uhr
ARD
TV-TippsDie Notlüge
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX
TV-TippsGone
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte
TV-TippsKleine Fische, große Fische
Spielfilm | 23:25 - 01:00 Uhr
BR
TV-TippsSie spielten um ihr Leben
Report | 22:45 - 23:35 Uhr
RBB
TV-TippsHannah Arendt
Spielfilm | 23:00 - 00:45 Uhr

Aktueller Titel