Kathys alkoholsüchtiger und tyrannischer Ehemann Jeremy ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Als Kathy ihr Leben wieder im Griff hat, fühlt sie sich verfolgt. Sollte Jeremy etwa doch noch nicht tot sein? Kathy sucht Hilfe bei ihrem Nachbarn Marc und verliebt sich in ihn. Doch der Geist ihres Gatten lässt sie nicht los...

Regisseur Douglas Law setzt in seiner Psycho-Story zu sehr auf altbekannte Gruselelemente, um damit überzeugen zu können. Da nützen auch die renommierten Darsteller wie Andie McDowell (die ihren schauspielerischen Zenit überschritten zu haben scheint und hier reichlich hölzern und unglaubwürdig agiert), Samuel Le Bihan und Tim Roth nichts, zumal die Dialoge und die Umsetzung des schon nicht berauschenden Drehbuchs mehr als holprig daherkommen.