Comedian und Schauspieler: Max Herbrechter.
Fotoquelle: Max Herbrechter

Max Herbrechter

Lesermeinung
Geboren
12.03.1958 in Dortmund, Deutschland
Alter
63 Jahre
Sternzeichen
Biografie

1985 beendete der Schauspieler seine Ausbildung an der Folkwang-Hochschule-Essen und drehte seither fürs Fernsehen. Nach einer ersten Winz-Rolle in "Diese Drombuschs" (1983) wirkte Max Herbrechter in Serien und Mehrteilern wie "Rote Erde II" (1988/89),"Morlock III - König Midas" (mit Götz George), "Polizeiruf 110: Gänseblümchen" (1996), "Adelheid und ihre Mörder" und "Lisa Falk" (beide 1997) mit. Bekannt wurde er auch durch die Rolle des Dr. Tom Korbacher in der Serie "Ärzte" (1997-1999).

Aber auch in vielen Fernsehfilmen wie "Requiem für einen Wassermann" (1989), "Tatort - Bis zum Hals im Dreck" (1991), "Geh doch rüber", "Virus" (beide 1995), "Die einzige Zeugin" (1995), "Lasst meine Frau am Leben" (1995), "Kinder der Nacht (1996), die mehrteilige internationale Koproduktion "Zwei Engel mit vier Fäusten" (1996, mit Bud Spencer), "Hamburg - Stadt in Angst", "Die hohe Kunst des Seitensprungs" (beide 1998) sowie 1999 in "Die Todesgrippe von Köln", "Einmal Himmel und retour", "Home Sweet Home" und "Fieber" war Max Herbrechter zu sehen.

2000 standen "Kommissar Rex", die Kinderserie "Die Pfefferkörner", der Kinofilm "Niwenas weite Reise", der TV-Film "Scheidung auf Rädern" mit Barbara Auer und "Jenny Berlin - Ende der Angst" mit Aglaia Szyszkowitz auf seinem Programm. Herbrechter machte sich aber auch am Theater einen Namen: 1990 präsentierte er sein eigenes Solo-Programm "Die Goldene Ente" beim Satirefest Berlin, führte von 1992 bis 1997 die Stand-up Comedy "S.O.S.-Mayday" auf und gastierte 1995 mit "Schattenlinie" von Tankred Dorst am Residenztheater München.

Nach "Irren ist männlich" (1996) startete Ende 2000 sein zweiter Kinofilm "Gran Paradiso - Das Abenteuer Mensch zu sein" in den Lichtspielhäusern. 2001 folgte die TV-Produktion "Die Nacht, in der ganz ehrlich überhaupt niemand Sex hatte" und 2002 "Sektion - Die Sprache der Toten".

Weitere Filme mit Max Herbrechter: "Männer und andere Katastrophen" (1998), "Tatort - Quartett in Leipzig" (2000), "Aus lauter Liebe zu dir", "Wilsberg und der stumme Zeuge" (2002), "Die Verbrechen des Professor Capellari", "Glashimmel", "Lottoschein ins Glück" (alle 2003), "Ein Fall für zwei: Auge um Auge", "Im Zweifel für die Liebe", "Einsatz in Hamburg - Superzahl: Mord" (alle 2004), "Ein Fall für den Fuchs: Schachmatt", "Einsatz in Hamburg", "Schöner leben" (alle 2005), "Ein langer Abschied", "Tatort - Pauline", "Tatort - Das verlorene Kind" (alle 2006), "Das Herz ist ein dunkler Wald" (2007), "Die Frau des Frisörs", "Im Tal der wilden Rosen - Zerrissene Herzen" (beide 2008), "Giulias Verschwinden" (2009), "Rock It!", "Auftrag in Afrika" (beide 2010), "Holger sacht nix", "Tage, die bleiben" (beide 2011), "Der fast perfekte Mann" (2013), "Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft", "Die Mamba" (beide 2014).

Filme mit Max Herbrechter
1991
Schimanski (Götz George, r.) lockt Thanner
(Eberhard Feik) an den Tatort
Tatort
Krimi
1995
Die einzige Zeugin
Thriller
1996
Beckmann und Markowski - Im Zwiespalt der Gefühle
Kriminalfilm
1996
Irren ist männlich
Komödie
1996
Zwei Engel mit vier Fäusten: Falsche Dollars
Actionkomödie
1997
Polizeiruf 110
Krimi
1999
Die Todesgrippe von Köln
Thriller
1999
Die Verbrechen des Professor Capellari - Das Traumhaus
Krimi
1999
Einmal Himmel und retour
Liebesfilm
1999
Le double de ma moitié
Komödie
1999
Schnee in der Neujahrsnacht
Tragikomödie
2000
Ach, das Leben ist so hart! Simone Thomalla 
tröstet Heidelinde Weis
Am Anfang war die Eifersucht
Komödie
2000
Einsatz in Hamburg
Krimi
2000
Na, ist es ein Abenteuer, Mensch zu sein? Regula 
Grauwiller und Ken Duken
Gran Paradiso - Das Abenteuer Mensch zu sein
Abenteuerdrama
2000
Wir sind die Könige der Welt!
Newenas weite Reise
Kinderfilm
2000
Ein tolles Unternehmen: Barbara Auer, Max
Herbrechter und Filmtochter
Scheidung auf Rädern
Fernsehfilm
2000
Skeptische Blicke Leipzigs Ehrlicher (Peter
Sodann) und Kölns Schenk (Dietmar Bär, r.)
Tatort
Krimi
2001
Die Nacht, in der ganz ehrlich überhaupt niemand Sex hatte
Liebeskomödie
2001
Tator
Krimi
2002
Aus lauter Liebe zu dir
Beziehungskomödie
2002
Ein starkes Team
Krimi
2002
Wollen wir uns wieder vertragen? Natalia Wörner
und Anja Kling
Schleudertrauma
Familiendrama
2002
Der ist mausetot! Karin Giegerich als
Gerichtsmedizinerin Hellen Mars
Sektion - Die Sprache der Toten
Kriminalfilm
2002
Über Nacht
Liebesfilm
2003
Der Mörder ist unter uns
Psychothriller
2003
Die Verbrechen des Professor Capellari - Ein Toter kehrt zurück
Kriminalfilm
2003
Glashimmel
Historiendrama
2003
Lottoschein ins Glück
Liebeskomödie
2004
Maren (Janna Striebeck) wird verhört. Sie war von
ihrem Ex-Mann völlig enttäuscht
Einsatz in Hamburg
Krimi
2004
Im Zweifel für die Liebe
Komödie
2005
Prinz und Paparazzi
Krimikomödie
2005
Maria (Isabella Parkinson) voll der Hoffnung
Schöner leben
Drama
2006
Wir werden es schaffen! Sophie von Kessel, Maxi-Mari 
Duck und Tim Bergmann
Ein langer Abschied
Familiendrama
2006
Immer mit der Ruhe! Udo Wachtveitl mit Lena Stolze
und Sophie von Kessel (r.)
Tatort
Krimi
2006
Die Kommissarin (Maria Furtwängler) und die
Dorfpolizistin (Johanna Gastdorf)
Tatort
Krimi
2007
Das Herz ist ein dunkler Wald
Drama
2007
Polizeiruf 110
Krimi
2008
Die Frau des Frisörs
Komödie
2008
Im Tal der wilden Rosen - Zerrissene Herzen
Melodram
2008
Späte Rache - Eine Familie wehrt sich
Thriller
2009
Giulias Verschwinden
Komödie
2009
Schwarzwaldliebe
Familienfilm
2009
SOKO Leipzig - The Bill: Entführung in London
Krimi
2010
Auftrag in Afrika
Politkrimi
2010
Rock It!
Musical-Komödie
2011
Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne
Familienkomödie
2011
Bermuda-Dreieck Nordsee
Katastrophenfilm
2011
Holger sacht nix
Familienkomödie
2011
Mord in bester Familie
Psychothriller
2011
Tage, die bleiben
Drama
2012
Auf der Spur des Löwen
Komödie
2013
Der fast perfekte Mann
Liebeskomödie
2014
Die Mamba
Komödie
2014
Für immer ein Mörder
Kriminalfilm
2014
Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft
Kinderfilm

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Spielt gerne starke Frauen: Holland Taylor.
Holland Taylor
Lesermeinung