Michael Roll

Lesermeinung
Geboren
29.04.1961 in München, Deutschland
Alter
61 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Nach den Erhebungen einer bekannten Film-Illustrierten war Michael Roll in 2001 hinter Sebastian Koch der Schauspieler mit der zweitgrößten TV-Präsenz. Das will man mit einem Blick auf seine Filmographie gerne glauben. Der ehemalige Skilehrer wedelt seit zehn Jahren vor den Kameras, was das Zeug hält. Sonderlich wählerisch ist er nicht. Der Sohn des Kameramanns Gernot Roll (Grimmepreis für "Die Manns - Ein Jahrhundertroman") ist zur Stelle, wenn es den flotten Helden oder draufgängerischen Bösewicht, den Herzensbrecher oder (un-)treuen Ehemann zu spielen gilt; gleich ob im Krimi, im Melodram à la Rosamunde Pilcher oder in der TV-Komödie.

2001, wie gesagt, war der Hobbygolfer und leidenschaftliche Flieger besonders präsent: U.a. als von Geldnöten geplagter Almwirt Michael Leitner in dem aus einer Serie hervorgegangenen, zweiteiligen Bergmelodram "Wilder Kaiser" sowie als charmanter Filou in dem (bescheidenen) Fünfteiler "Ein unmöglicher Mann". Noch während der Schulzeit, heißt es, synchronisierte Roll Filme. Bei einem Casting erhielt er auf Anhieb die Hauptrolle für den Film "Einmal die Woche" (1983). Es folgen über Jahre fast ausschließlich Rollen in den gängigen Krimiserien. Daneben (seit 1987) auch Theater(tourneen): "Der Tod eines Handlungsreisenden" (1987), "Murphy" (1996). 1989 ein persönliches Highlight: Für seine Hauptrolle in dem Historienhexendrama "Der Mann im Salz" wurde er 1989 als bester deutscher Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet.

Seine Rolle als jugendhafter Kriminalassistent von Schwergewicht Günther Strack in der 32-teiligen Serie "Der König" (1994-96) gilt als Rolls Durchbruch auf dem Bildschirm. Seitdem kommt der Sohn aus einer Filmfamilie - auch die Mutter arbeitete am Set - auf ein halbes Dutzend Drehs pro Jahr. Der Wiedererkennungswert seines markanten Gesichts ist hoch. Sein Spiel lebt von der Bandbreite zwischen Tugendhaftigkeit und Treue auf der einen und Unstetigkeit auf der anderen Seite; jedoch ohne die Arroganz eines Hannes Jaennicke. So etwa zu beoabachten in 26 Folgen der Herz-Schmerz-Serie "Drei mit Herz" (1999). Roll gibt den Hausmann Jochen Janssen, der einen Seitensprung riskiert und auffliegt ... Seit 2002 gehört er außerdem als Ermittler Boris Noethen an der Seite von Ulrike Kriener zum Dauerpersonal der Krimiserie "Kommissarin Lucas". Die einzelnen Folgen: "Kommissarin Lucas - Die blaue Blume" (2002), "Kommissarin Lucas - Vergangene Sünden", "Kommissarin Lucas - Vertrauen bis zuletzt" (beide 2004), "Kommissarin Lucas - Das Verhör" (2005), "Kommissarin Lucas - Skizze einer Toten", "Kommissarin Lucas - German Angst", "Kommissarin Lucas - Das Totenschiff" (alle 2006), "Kommissarin Lucas - Wut im Bauch", "Kommissarin Lucas - Der Schwarze Mann" (beide 2008), "Kommissarin Lucas - Vergessen und Vergeben", "Kommissarin Lucas - Aus der Bahn" (beide 2009), "Kommissarin Lucas - Spurlos", "Kommissarin Lucas - Wenn alles zerbricht" (beide 2010), "Kommissarin Lucas - Am Ende muss Glück sein", "Kommissarin Lucas - Gierig" (beide 2011), "Kommissarin Lucas - Bombenstimmung" (2012), "Kommissarin Lucas - Lovergirl", "Kommissarin Lucas - Bittere Pillen" (beide 2013).

Roll, Vater von drei Töchtern, lebt mit seiner langjährigen Ehefrau Antje in München-Grünwald. Neben diversen sportlichen Aktivitäten findet sein Engagement für die von von Peter Maffay ins Leben gerufene Tabaluga-Stiftung Erwähnung. Diese Stiftung hilft misshandelten und traumatisierten Kindern.

Weitere Filme mit Michael Roll: "Was soll bloß aus dir werden" (1984), "Tatort - Irren ist tödlich" (1985), "Goldkronach" (1986), "Das Viereck" (1987), "Ein naheliegender Mord" (1988), "Tatort - Die Neue", "Die schnelle Gerdi" (beide 1989) , "Im Schatten der Gipfel" (1991), "Schuldlos schuldig", "Die Männer vom K3 - Ein ganz alltäglicher Fall" (beide 1992), "Die Skrupellosen - Hörigkeit des Herzens", "Nacht der Frauen" (Mehrteiler), "Alles Glück dieser Erde" (alle 1993), "Rosamunde Pilcher - Wilder Thymian", "Weihnachtsfest mit Hindernissen" (beide 1994), "Tatort - Eine mörderische Rolle", "Über Kreuz", "Das geborgte Nest", "Anwalt Abel - Ein Richter in Angst" (alle 1995), "Olivia - Ein Kinderschicksal bewegt die Welt", "Rivalen am Abgrund" (beide 1996), "Klassenziel Mord", "Berlin - Moskau", "Guppies zum Tee" (alle 1997), "Dr. med. Mord", "Mein großer Freund ", "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann", "Die Männer vom K3 - Liebestest" (alle 1998), "Hamburg - Stadt in Angst", "Anwalt Abel - Die Mörderfalle", "Das verbotene Zimmer", "Stahlnetz - Die Zeugin", "Einfach Klasse!" (Mehrteiler, alle 1999), "Rosamunde Pilcher - Der lange Weg zum Glück", "Der Bär ist los", "Das Herz des Priesters", "Seitensprung ins Glück", "Wilder Kaiser - Das Duell" (alle 2000), "Wilder Kaiser - Der Verdacht", "Polizeiruf 110 - Zerstörte Träume" (beide 2001), "Aus lauter Liebe zu Dir", "Schneemann sucht Schneefrau", "Tatort - Der Passagier", "Herz", "Die Zeit mit dir" (alle 2002), "Die Rosenheim-Cops: Spuren im Schnee", "Wunschkinder und andere Zufälle" (beide 2003), "Zwei Männer und ein Baby", "Ein Gauner Gottes", "Unter weißen Segeln - Urlaubsfahrt ins Glück", (alle 2004), "Glück auf halber Treppe", "Hengstparade" (beide 2005), "Ein starkes Team - Stumme Wut" (2006), "Das Morphus-Geheimnis" (2008), "Zimmer mit Tante", "Mordkommission Istanbul - Die steinernen Krieger" (beide 2010), "Die Tote ohne Alibi" (2011).

Foto: ARD

Filme mit Michael Roll
1989
Ob der es war? Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) mit
dem verdächtigen Geißler (Hans-Joachim Grubel)
Tatort
Krimi
1992
Die Männer vom K3
Krimiserie
1993
Nacht der Frauen
Beziehungskomödie
1995
Günther Maria Halmer (r.) hat die Verteidigung von 
Bruno Ganz übernommen  
Anwalt Abel
Gerichtsfilm
1995
Tatort
Krimi
1995
Weihnachtsfest mit Hindernissen
Komödie
1998
Aller guten Dinge sind diesmal drei: Heike 
Falkenberg, Katharina Schubert, Bettina Kupfer  
Drei mit Herz: Hochzeit mit Hindernissen
Serienauftakt
1998
Warum sterben die denn alle? Thekla Carola Wied hat kein Glück mit ihren Liebhabern
Nur ein toter Mann ist ein guter Mann
Schwarze Komödie
1999
Das Herz des Priesters
Fernsehfilm
1999
Einfach Klasse!
Reihe
1999
Rosamunde Pilcher
Melodram
1999
Wilder Kaiser
Liebesfilm
2000
Der Bär ist los
Familienfilm
2000
Polizeiruf 110
Krimi
2000
Seitensprung ins Glück
Verwechslungskomödie
2001
Herz
Drama
2001
Sieben Tage im Paradies
Familienkomödie
2001
Wilder Kaiser
Reihe
2002
Aus lauter Liebe zu dir
Beziehungskomödie
2002
Die Zeit mit dir
Liebesdrama
2002
Ein himmlisches Weihnachtsgeschenk
Familienfilm
2002
Na, hier sieht es ja aus! Ulrike Kriener und Tilo
Prückner
Kommissarin Lucas
Krimi
2002
Gleich gibt es hier auch eine Schlacht! Hans
Kremer, Michel Roll und Julia Jäger (v.l.)
Polizeiruf 110
Krimi
2002
Polizeiruf 110
Krimi
2002
Schneemann sucht Schneefrau
Weihnachtskomödie
2002
Polizeipsychologin Sever (Monica Bleibtreu)
beruhigt Casstorff (Robert Atzorn)
Tatort
Krimi
2002
Wilder Kaiser
Reihe
2003
Die Rosenheim-Cops: Spuren im Schnee
Serienspecial zur Krimiserie
2003
Wunschkinder und andere Zufälle
Komödie
2004
Der Bulle von Tölz
Krimi
2004
Ein Gauner Gottes
Liebeskomödie
2004
Oh Gott, was Menschen anrichten können! Ulrike
Kriener als Kommissarin
Kommissarin Lucas
Krimi
2004
Der Chef hat damit zu tun! Ulrike Kriener und Thure Riefenstein sind sich sicher
Kommissarin Lucas
Kriminalfilm
2004
Unter weißen Segeln - Urlaubsfahrt ins Glück
Reihe
2004
Zwei Männer und ein Baby
Familienkomödie
2005
Andersrum
Komödie
2005
Der Weihnachtsbrei
Fantasyfilm
2005
Eine Mutter für Anna
Melodram
2005
Glück auf halber Treppe
Liebeskomödie
2005
Hengstparade
Krimikomödie
2005
Wir können keine Gewalt anwenden! Ulrike Kriener
mit  Michael Roll
Kommissarin Lucas
Krimi
2006
Agathe kann's nicht lassen - Mord mit Handicap
Krimikomödie
2006
Das Weihnachts-Ekel
Tragikomödie
2006
Der Traum ihres Lebens
Familiendrama
2006
Mädchenhändlern auf der Spur: Maja Maranow und
Florian Martens
Ein starkes Team
Krimi
2006
Ellen Lucas (Ulrike Kriener) befragt Dr. Peter
Sion (Hannes Jaenicke)
Kommissarin Lucas
Krimi
2006
Die Kommissarin (Ulrike Kriener, r.) und die
Staatsanwältin (Monica Bleibtreu)
Kommissarin Lucas
Krimi
2006
Wir müssen den Täter finden! Ulrike Kriener und
Jan-Gregor Kremp
Kommissarin Lucas
Krimi
2006
Liebe, Babys und ein großes Herz
Arztfilm
2007
Die Frauen der Parkallee
Familiendrama
2008
Das Morphus-Geheimnis
Kinderfantasy
2008
Ulrike Kriener (Foto mit Michael Roll) hat Angst
um einen Kollegen
Kommissarin Lucas
Krimi
2008
Liebe, Babys und ein großes Herz: Das Versprechen
Arztfilm
2008
Liebe, Babys und ein großes Herz: Neue Wege
Arztfilm
2008
Mamas Flitterwochen
Familienkomödie
2009
Krankenbesuch bei der Schwester: Ulrike Kriener
und Tilo Prückner
Kommissarin Lucas
Krimi
2009
Kommissarin Lucas (Ulrike Kriener) ahnt noch
nichts Böses ...
Kommissarin Lucas
Krimi
2009
Liebe, Babys und der Zauber Afrikas
Arztfilm
2009
Meine Heimat Afrika
Abenteuerdrama
2009
Meine wunderbare Familie
Komödie
2009
Meine wunderbare Familie - Hochzeitsvorbereitungen
Komödie
2010
Die Hüttenwirtin
Liebeskomödie
2010
Liebe, Babys und Familienglück
Arztfilm
2010
Zimmer mit Tante
Familienkomödie
2011
Die Konterrevolution
Dokumentarspiel
2011
Unterredung mit der Chefin: Maximilian Simonischek
mit Katharina Böhm
Die Tote ohne Alibi
Kriminalfilm
2011
Kommissarin Lucas
Krimi
2011
Liebe, Babys und ein Herzenswunsch
Arztfilm
2012
Kommissarin Lucas
Krimi
2012
Liebe, Babys und ein Neuanfang
Arztfilm
2012
Liebe, Babys und gestohlenes Glück
Arztfilm
2013
Der blinde Fleck
Drama
2014
Frauen verstehen
Spielfilm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN