Ist das nicht ein toller Hengst? Christiane Hörbiger

Hengstparade

KINOSTART: 14.10.2005 • Krimikomödie • Deutschland (2005) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hengstparade
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Im Auftrag ihrer frisch verliebten Tochter Karin reist die Journalistin Hella auf einen eleganten Reiterhof, wo sie ein Auge auf Karins neuen Freund, den attraktiven Frauentyp Harry haben soll. Obwohl sie eine ausgeprägte Pferdephobie hat, bleibt Hella dem passionierten Reiter dicht auf den Fersen - und verliebt sich dabei in den charmanten Naturburschen Kurt. Dann aber kommt es zu einem tragischen Zwischenfall: Die Mitbesitzerin des Reiterguts wird tot aufgefunden. Während die Polizei an einen Unfall glaubt, wittert die Gerichtsreporterin Hella ein Verbrechen...

Regisseur Michael Kreindl inszenierte diese Mischung aus Krimi, Komödie und doppelter Liebesgeschichte nach einer Vorlage von Gaby Hauptmann ("Nur ein toter Mann ist ein guter Mann", "Suche impotenten Mann fürs Leben", "Fünf-Sterne-Kerle inklusive"). Wer allerdings die im Titel angekündigte Hengstparade erwartet, wird enttäuscht. Denn die findet nicht statt. Nach ("Blatt & Blüte - Die Erbschaft") arbeitete Kreindl hier erneut mit Christiane Hörbiger zusammen.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Katja Studt
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Michael Roll
Lesermeinung
Warten auf die Ex: Michel (Volker Bruch, Foto, v.) kann es kaum erwarten
Volker Bruch
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS