Mads Mikkelsen

Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen Vergrößern
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Fotoquelle: cinemafestival/shutterstock.com
Mads Dittman Mikkelsen
Geboren: 22.11.1965 in Østerbro, Kopenhagen, Dänemark

In seiner dänischen Heimat ist Mads Mikkelsen mittlerweile ein Synonym für den Erfolg der dänischen Filmindustrie. Nicht nur, dass Filme, in denen er mitwirkt, sich als Exportschlager erweisen, er hat mittlerweile selbst den internationalen Markt für sich entdeckt. Ob nun als archaischer Krieger in "King Arthur" (2004) oder als finsterer Gegenspieler Le Chiffre von Super-Agent James Bond in "James Bond 007 - Casino Royale" (2006) - Mads Mikkelsen fällt auf, bleibt in Erinnerung.

Obwohl er gerne des Bösen mimt, wurde er in Dänemark nicht nur als der "sexiest man in Denmark", sondern auch als "the sexiest man in the world" gekürt. Sein Kommentar nach einem weiteren Abstimmungssieg: "Besser man wird als sexy angesehen, als würde man die Wahl zum hässlichsten Dänen gewinnen". Er hat es also der dänischen Damenwelt angetan. Dabei ist der 1,82 m-Mann schon seit 1987 in festen Händen. In dem Jahr nämlich heiratet der einstige Profitänzer (immerhin verdiente er acht Jahre damit sein Brot) die Tänzerin und Choreografin Hanne Jacobsen, die auch die Mutter seiner beiden Kinder Viola und Carl ist.

Auf die Idee, es auch als Schauspieler zu versuchen, brachte ihn sein eineinhalb Jahre älterer Bruder Lars ("Kira", "Unit One", "Die wundersamen Reisen des Hans Christian Andersen"), der immerhin schon als Schauspieler Fuß gefasst hatte, und seine ebenfalls schauspielernde Schwägerin Annette Støvelbæk. Nach seiner Ausbildung an der Arhus Theatre School konnte er bereits in seinem ersten Jahr als Kinodarsteller mit dem actionhaltigen Drogen-Drama "Pusher" (1996) auch einen internationalen Erfolg verbuchen.

So war seine Karriere als dänischer Filmstar nur noch eine Frage der Zeit. Doch trotz seines Kinoerfolges war Mads Mikkelsen immer wieder auch fürs Fernsehen aktiv. Besonders gut etwa war seine Leistung als Undercover-Polizist mit Hang zur Kriminalität in dem Aufsehen erregenden TV-Mehrteiler "Unit One - Die Spezialisten" (2000), für die es auch einen Emmy gab. Doch auch Filme wie "Flickering Lights" (2000), "Dina - Meine Geschichte" (2002) an der Seite von Gérard Depardieu, "Open Hearts" (2002), "Dänische Delikatessen" (2003) oder "Adams Äpfel" (2005) liefen bei uns im Kino.

Darüber hinaus spricht Mads Mikkelsen neben Englisch auch fließend Schwedisch, da er als Tänzer mehrere Jahre in Schweden gearbeitet hat und es Leid war, immer als Däne belächelt zu werden. Als seinen Lieblingsfilm nennt er übrigens "Taxi Driver" (1976). Das bedeutet, dass er sich wohl Robert De Niro als Vorbild genommen hat. Da lässt sich vielleicht auch sein variantenreiches Spiel und seine Wandlungsfähigkeit herleiten.

Weitere Filme mit Mads Mikkelsen: "Café Hector", "Blomsterfangen", (beide 1996), "Vild spor", "Engel der Finsternis" (beide 1998), "Tom Merritt", "Bleeder" (beide 1999), "Shake It All About - Drunter und drüber", "Monas Welt" (beide 2001), "Bertelsen - de uaktuelle nyheder" (TV-Serie), "Wilbur Wants to Kill Himself" (beide 2002), "Dykkerdrengen", "Nu" (beide 2003), "Torremolinos 73", "Pusher II" (beide 2004), "Klovn", "Julie" (beides TV-Serie, 2005), "Nach der Hochzeit", "Prag" und "Exit - Lauf um dein Leben" (alle 2006), "Tage des Zorns" (2008), "Die Tür", "Walhalla Rising", "Coco Chanel & Igor Stravinsky" (alle2009), "Kampf der Titanen" (2010), "Die drei Musketiere" (2011), "Die Königin und der Leibarzt", "Die Jagd" (beide 2012), "Michael Kohlhaas" (2013).


Zur Filmografie von Mads Dittman Mikkelsen
TV-Programm
ARD

Wem gehört der Osten?

Report | 03:25 - 04:10 Uhr
ZDF

Das Sacher. In bester Gesellschaft

TV-Film | 02:25 - 04:05 Uhr
RTL

CSI: Miami

Serie | 03:20 - 04:05 Uhr
ProSieben

The Middle

Serie | 03:50 - 04:10 Uhr
SAT.1

Auf Streife

Report | 03:55 - 04:45 Uhr
KabelEins

The Shield - Gesetz der Gewalt

Serie | 03:25 - 04:10 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 03:25 - 04:15 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 03:15 - 04:05 Uhr
arte

28 Minuten

Kultur | 03:20 - 04:05 Uhr
WDR

Lokalzeit Ruhr

Report | 03:55 - 04:25 Uhr
3sat

Sendung ohne Namen

Report | 03:45 - 04:10 Uhr
NDR

Schleswig-Holstein Magazin

Report | 03:45 - 04:15 Uhr
MDR

Die Tatorte der Reformation

Report | 03:50 - 04:05 Uhr
HR

service: zuhause

Report | 04:00 - 04:25 Uhr
SWR

Die Montagsmaler

Unterhaltung | 04:00 - 04:30 Uhr
BR

Lebenslinien

Report | 03:45 - 04:30 Uhr
Sport1

SPORT CLIPS

Unterhaltung | 03:35 - 04:05 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 03:00 - 07:05 Uhr
DMAX

Street Outlaws

Report | 03:50 - 04:45 Uhr
ARD

Die Kanzlei

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

ZDFzeit

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Einstein

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

TV-Tipps Präsident Donald Trump

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Gefährliche Gefühle

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Umschau extra

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

Erlebnis Hessen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Marktcheck

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Bundesliga Aktuell

Sport | 20:45 - 21:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:35 Uhr
DMAX

Asphalt-Cowboys

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
arte

TV-Tipps Präsident Donald Trump

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
BR

TV-Tipps Meister des Todes

TV-Film | 22:00 - 23:30 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Misery

Spielfilm | 23:10 - 00:50 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Mörderische Jagd

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
Tele 5

TV-Tipps Maverick

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
Tele 5

TV-Tipps Nach eigenen Regeln

Spielfilm | 22:50 - 01:00 Uhr

Aktueller Titel