Lass uns alle Sorgen vergessen! Sonja Richter und
Mads Mikkelsen

Open Hearts

KINOSTART: 09.01.2003 • Drama • Dänemark (2002) • 113 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Elsker dig for evigt
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Dänemark
Laufzeit
113 Minuten
Regie

Joachim und Cecilie sind ein glückliches Paar. Doch dann fährt Marie Joachim mit dem Auto an. Der bleibt fortan von Hals an abwärts gelähmt. In Selbstmitleid ertrinkend, fordert er von Cecilie, ihn zu vergessen. Diese sucht in ihrer Verzweiflung Trost bei dem verständnisvollen Krankenhausarzt Niels, der eigentlich nur mit ihr sprechen wollte, weil seine Frau den Unfall verursachte. Niels verliebt sich Hals über Kopf in Cecilie. Damit sind die Verwirrungen der Gefühle allerdings noch nicht komplett...

Dank der hervorragenden Darsteller und der starken Geschichte verzeiht man diesem Dogma-Film die billige, nicht gerade Kino taugliche Machart. Das gefühlsintensive Spiel macht das Zusammenbrechen der scheinbar heilen, bürgerlichen Fassaden fast schon spürbar deutlich. Regisseurin Susanne Bier ("Brothers - Zwischen Brüdern") erzählt mit scheinbarer Beiläufigkeit eine tragische Geschichte über seltsame Zufälle, die das Leben manchmal schreibt, auch wenn nicht jeder für eine derartige Story ins Kino geht. Der Erfolg im dänischen Heimatland ist wohl ausschlaggebend dafür, dass man diesen Film 2003 als dänischen Beitrag für den Oscar vorgeschlagen hat.

Foto: Arsenal

Darsteller

Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Paprika Steen
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS