Perseus muss Kämpfen lernen: Sam Worthington (l.)
und Lehrmeister Mads Mikkelsen

Kampf der Titanen

KINOSTART: 08.04.2010 • Abenteuer • USA (2010) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Clash of the Titans
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA
Budget
125.000.000 USD
Einspielergebnis
232.713.139 USD
Laufzeit
106 Minuten

Es kriselt auf dem Olymp. Die Menschen huldigen nicht mehr den Göttern, wie es vor allem Zeus gerne hätte. Außerdem ist dessen Bruder Hades in der Unterwelt auch nicht sonderlich zufrieden und schmiedet einen finsteren Plan, um Zeus zu stürzen. Nun liegt es offenbar an dessen Sohn Perseus, die Welt wieder zu richten. Mit einer Gruppe aufrechter Streiter zieht er in den Kampf ...

Hier wurde mal wieder die griechische Mythologie nach Gutdünken geplündert und zu einem Action-Spektakel verwurstet, in dem sich relativ gute Computertricks mit grottenschlechten abwechseln. Die Geschichte taugte schon in der Harryhausen-Version von 1981 nicht viel, doch was damals noch Charme besaß, ist nun zu einem reinen Dumpfbacken-Spektakel verkommen. Warum das Ganze dann noch in 3D abgeliefert wurde, bleibt wohl das Geheimnis der Produzenten, denn selten war 3D so unnötig wie hier!

Foto: Warner

Darsteller
Danny Huston übernimmt gerne die Rolle des Gangsters.
Danny Huston
Lesermeinung
Hübsch und vielseitig: Gemma Arterton
Gemma Arterton
Lesermeinung
Jason Flemyng
Lesermeinung
Längst nicht mehr nur auf das Charakterfach festgelegt: Liam Neeson.
Liam Neeson
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Schauspieler Nicholas Hoult.
Nicholas Hoult
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS