Kriegsveteran Will (Ben Foster) und seine Tochter Tom (Thomasin McKenzie) leben im Wald.
Vom Sundance Festival über Cannes bis zum Filmfest München: "Leave No Trace" hat eine umfangreiche Festival-Historie.

Leave no Trace

KINOSTART: 13.09.2018 • Abenteuer • USA (2018) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Leave No Trace
Produktionsdatum
2018
Produktionsland
USA
Laufzeit
109 Minuten
Regie

Filmkritik

Einfach verschwinden
Von Jasmin Herzog

Nach "Winter's Bone" und "Stray Dogs" erzählt Debra Granik erneut eine Außenseitergeschichte, die von einem Filmfestival zum nächsten gereicht wird.

Sie habe sich schon immer für Menschen interessiert, die anders leben als der Großteil der Gesellschaft, sagte Regisseurin kürzlich in einem Interview. Was 2010 für die toughe Ree Dolly im preisgekröntem Drama "Winter's Bone" galt, für das Jennifer Lawrence ihre erste Oscarnominierung erhielt, gilt nun in "Leave No Trace" für den Kriegsveteran Will (Ben Foster) und seine Tochter Tom (Thomasin McKenzie). Die beiden leben im Wald, unbehelligt von anderen Menschen. Doch ihr Dasein in der freien Natur kommt zu einem jähen Ende, als die Behörden auf Vater und Tochter aufmerksam werden. Die Verfilmung von Peter Rocks Roman "My Abandonment" feierte im Januar auf dem Sundance Film Festival ihre Premiere und wurde in der Folge unter anderem bei den Filmfestspielen von Cannes, beim Filmfest München und dem Melbourne International Film Festival gezeigt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Ben Foster
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS