Chiwetel Ejiofor

Schauspieler Chiwetel Ejiofor Vergrößern
Schauspieler Chiwetel Ejiofor
Fotoquelle: DFree / Shutterstock.com
Chiwetelu Umeadi Ejiofor
Geboren: 10.07.1977 in Forest Gate, London, Großbritannien

Salomon Northup: Das ist der Name, auf den Chiwetel Ejiofor 35 Drehtage lang gehört hat. Denn in dem viel beachtenden Film "12 Years a Slave", der schon Anfang 2014 mit einem Golden Globe als bestes Drama ausgezeichnet wurde, spielt der gebürtige Londoner einen zufriedenen Familienvater, der plötzlich in die Sklaverei verschleppt wird und dort um sein Überleben kämpfen muss. Chiwetel, der Sohn nigerianischer Eltern wurde bereits für fünf Golden Globes nominiert und erhielt zahlreiche andere Preise.

Schon im Alter von 13 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für das Schauspiel. Am Dulwich College im Süden von London ließ er seinem Talent freien Lauf. Von der London Academy of Music and Dramatic Arts bekam er ein Stipendium und wurde ebenfalls Mitglied des National Youth Theaters.

Das Juli Kind spielte am Bloomsbury Theatre 1995 seine erste große Rolle als Othello. Daraufhin wurde Steven Spielberg auf ihn aufmerksam und Ejiofor bekam 1996 in dessen Film "Amistad" eine kleine Nebenrolle als Sklave und feierte damit sein Leinwanddebüt. Danach stand für ihn endgültig fest, dass er auf jeden Fall sein Geld mit dem Schauspiel verdienen wollte.

Darauf folgten erst einmal kleinere Rollen, die doch sehr nennenswert sind. So etwa 2002 an der Seite von Audrey Tautou in "Kleine schmutzige Tricks", der sogar eine Oscar-Nominierung bekam. Oder seine Rolle die er 2004 in "Melinda und Melinda" von Woody Allen spielte. Das ist ein kleiner Ritterschlag für jeden Schauspieler. 2006 gelang ihm mit "Children of Men" der Durchbruch ins große Showbusiness.

Noch im gleichen Jahr erhielt Ejiofor eine Golden Globe- und NAACP (National Association of the Advancement of Colored People)-Nominierung für den Film "Tsunami - Die Killerwelle". Diesen Erfolg übertrumpfte er 2009. Es stand schon wieder eine Golden-Globe-Nominierung vor der Tür. Dieses Mal für den Film "Die Mandela-Verschwörung", den er unter der Regie von Pete Travis drehte. In dieser sehr gelungenen und glaubwürdigen Rolle verkörperte er den ANC-Vertreter (African National Congress) Thabo Mbeki. 2010 spielte Ejiofor die Rolle des Peabody in dem Actionthriller "Salt" an Angelina Jolies Seite. "Salt" war zwar kein besonders guter Film, erhielt aber dennoch eine Oscar-Nominierung. Unter anderem gewann der Film auch den Saturn Award und den ASCAP Award.

Chiwetel Ejiofor ist weitgehend nur für seine Kinofilme bekannt, er war jedoch auch durchgängig in zahlreichen Serien wie TV-Filmen im Fernsehen zu sehen. 2001 war er Ensemblemitglied der TV-Serie "Murder in Mind", 2003 folgten Auftritte in der Serie "Trust". Er blieb dem TV stets treu, so noch 2013 in dem Fernsehfilm "Der Fall Phil Spector" zusehen.

Chiwetel Ejiofor hat es durch seine Präsenz nach ganz oben geschafft. Und auch wenn sein japanisch stammender Vorname schwierig auszusprechen ist, wird man sich diesen wohl merken müssen. Weitere Filme mit Chiwetel Ejiofor: "Deadly Voyage - Treibgut des Todes" (1996), "Mord im Netz", "Tatsächlich ... Liebe" (2003), "Red Dust - Die Wahrheit führt in die Freiheit" (2004), "Kinky Boots - Man(n) trägt Stiefel", "Slow Burn - Verführerische Falle", "Serenity - Flucht in neue Welten", "Vier Brüder" (alle 2005), "Inside Man" (2006), "Redbelt", "American Gangster", "Talk to Me" (alle 2007), "2012" (2009), "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" (2015).

Text: Lilly Schilling


Alle Filme mit Chiwetelu Umeadi Ejiofor

 

TV-Programm
ARD

TV-Tipps Heute bin ich Samba

Spielfilm | 22:45 - 00:35 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ex Machina

Spielfilm | 23:00 - 00:40 Uhr
RTL

RTL Nachtjournal

Nachrichten | 00:00 - 00:27 Uhr
VOX

vox nachrichten

Nachrichten | 00:20 - 00:40 Uhr
ProSieben

Gotham

Serie | 23:55 - 00:45 Uhr
KabelEins

Abenteuer Leben

Report | 23:15 - 01:05 Uhr
RTLplus

Ruck Zuck

Unterhaltung | 00:20 - 00:45 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 23:40 - 01:00 Uhr
3sat

Schnell ermittelt

Serie | 23:50 - 00:35 Uhr
NDR

Polizeiruf 110

Serie | 23:30 - 01:00 Uhr
MDR

Das leise Rauschen zwischen den Dingen

Spielfilm | 00:10 - 00:40 Uhr
HR

Privatdetektiv Frank Kross

Serie | 00:15 - 00:40 Uhr
SWR

Familie Heinz Becker

Serie | 00:25 - 00:55 Uhr
BR

Die Tagebücher einer Nanny

Spielfilm | 00:00 - 01:40 Uhr
Sport1

Darts Live

Sport | 20:00 - 01:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 00:00 - 01:30 Uhr
DMAX

Outback Truckers

Serie | 00:15 - 01:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Schweinskopf al dente

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Böser Wolf (2) - Ein Taunuskrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Die Bachelorette - Das große Finale

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Pure Genius

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Superman Returns

Spielfilm | 20:15 - 23:20 Uhr
arte

Die süße Gier

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

jetzt red i

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 22:40 Uhr
ARD

TV-Tipps Heute bin ich Samba

Spielfilm | 22:45 - 00:35 Uhr
ARD

TV-Tipps Schweinskopf al dente

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ex Machina

Spielfilm | 23:00 - 00:40 Uhr
ZDF

TV-Tipps Böser Wolf (2) - Ein Taunuskrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Open Range - Weites Land

Spielfilm | 23:30 - 01:40 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Candice Renoir

Serie | 23:15 - 00:05 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Stieg Larsson: Vergebung

Spielfilm | 23:20 - 00:50 Uhr
RBB

TV-Tipps Besondere Schwere der Schuld

TV-Film | 22:15 - 23:45 Uhr

Aktueller Titel