Was geht nur vor? Denzel Washington (r.) und
Willem Dafoe

Inside Man

KINOSTART: 23.03.2006 • Thriller • USA (2006) • 129 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Inside Man
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
USA
Budget
45.000.000 USD
Einspielergebnis
184.376.254 USD
Laufzeit
129 Minuten

Als eine Gangsterbande eine Bank besetzt und Personal und Kundschaft als Geiseln nimmt, glaubt Detective Frazier (Denzel Washington, Foto r. mit Willem Dafoe) zunächst an einen ganz gewöhnlichen Fall. Doch schnell stellt er fest, dass der Anführer der Räuber äußerst kontrolliert die Lage beherrscht. Denn mit gelassener Ruhe und scharfem Verstand stellt er seine Bedingungen, denen er notfalls auch mit Brutalität Ausdruck verleiht. Frazier muss bald erkennen, dass der Oberschurke ihm immer einen Schritt voraus ist. Dass die Räuber es nicht unbedingt auf das Geld abgesehen hat, erkennt Frazier, als sich ein dubioser Geldaristokrat und eine ebenso dubiose Vermittlerin einschalten. Doch was eigentlich vorgeht, versteht er nicht. Erst am Ende geht ihm ein Licht auf ...

Nichts deutet darauf hin, dass hier Regisseur Spike Lee die Fäden gesponnen hat. Denn er hat jenseits politischer Floskeln ein packendes, intelligent verschachteltes Katz-und-Maus-Spiel entwickelt, das man so seit "Thomas Crown ist nicht zu fassen" nicht mehr gesehen hat. In moderner Inszenierung schildert er mit Coolness, einer Prise Humor, eindeutigen Andeutungen und starken Darstellern - vor allem das Kopfduell zwischen Clive Owen und Denzel Washington ist grandios - ein cleveres Gaunerstück, dass vom Zuschauer durchaus Denkarbeit erfordert.

Foto: UIP

Darsteller
Clive Owen
Lesermeinung
Eine von Hollywoods ganz großen Darstellerinnen: Jodie Foster.
Jodie Foster
Lesermeinung
Schauspieler Willem Dafoe.
Willem Dafoe
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS