Katharine Gun (Keira Knightley) hat Geheimnisverrat begangen und fühlt sich nun beobachtet.
"Official Secrets" ist ein Politthriller, der zwar im Jahr 2003 spielt, aber aktueller kaum sein könnte.

Official Secrets

KINOSTART: 21.11.2019 • Thriller • UK (2019) • 112 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Official Secrets
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
UK
Laufzeit
112 Minuten
Regie

Filmkritik

Reden, wenn alle Schweigen
Von Peter Osteried

Gibt es den moralisch einwandfreien Verrat? Im Polit-Thriller "Official Secrets" wird Keira Kneightley mit dieser brisanten Fragen konfrontiert.

Katharine Gun, die im Zentrum von "Official Secrets" steht, ist für viele eine Heldin, vergleichbar mit Edward Snowden oder Julien Assange. Die Frau, die im Film von Keira Knightley gespielt wird, arbeitete im Jahr 2003 für das GCHQ, eine britische Regierungsbehörde, die mit Datenüberwachung beschäftigt ist. Gun und einige ihrer Kollegen erhielten damals eine Mail, abgesendet vom US-Geheimdienst NSA: Der GCHQ, so das Schreiben, solle helfen, UN-Delegierte zu überwachen. Ziel sei es, eine Abstimmung im UN-Sicherheitsrat so zu beeinflussen, dass die USA die nötige Zustimmung für ihren Krieg gegen den Irak erhalten. Ein Krieg, für den es keine UN-Resolution gab und der damit völkerrechtswidrig war.

Als Katharine Gun dieses Memo sah, verstand sie, was hier vorging: Ein illegaler Krieg wurde vorbereitet. Über verschiedene Kanäle spielte sie die NSA-Mail den Medien zu. Die Resolution blieb aus, der Krieg kam dennoch, und Katharine Gun wurde wegen Verletzung des 1989 in Kraft getretenen Official Secrets Acts angeklagt. Dieses von der Thatcher-Regierung verschärfte Gesetz sah vor, dass die Weitergabe, aber auch schon der Besitz brisanter Unterlagen als illegal galt, wenn die Regierung den Inhalt als für die nationale Sicherheit schützenswert ansah.

Der Film "Official Secrets" stellt Katharine Guns Hadern mit der politischen Lage, aber auch ihren moralischen Konflikt in den Mittelpunkt. Ihr war bewusst, dass sie sich strafbar machte. Aber war der Official Secrets Act nicht dazu gedacht, Leben zu retten? Wie konnte also das Verhindern eines illegalen Kriegs dagegen verstoßen? Der südafrikanische Regisseur Gavin Hood packt all das in einen spannenden Polit-Thriller, der die jüngste Vergangenheit lebendig werden lässt und zeigt, mit welchen Tricks eine politisch gewollte Situation gefördert wurde.

Zu ihrem Ehemann sagt Katharine im Film einmal: "Der Premierminister kann nicht einfach seine eigenen Fakten erfinden." Das klingt wie ein Kommentar auf den derzeitigen Status des Vereinigten Königreichs. Tatsächlich hätte "Official Secrets" zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können. Der Film zeigt gekonnt und mit sehr vielen Handlungselementen jonglierend, wie die Politik am Volk vorbei regiert und dabei oftmals nur die eigenen Interessen im Blickfeld hat.

Regisseur Hood, dessen Film "Tsotsi" 2006 mit dem Auslands-Oscar ausgezeichnet wurde, hat es geschafft, eine Geschichte, deren Ausgang bekannt ist, dennoch spannend zu erzählen. Das liegt auch daran, dass komplexe Sachverhältnisse leicht verständlich vermittelt werden. Hoods Film vermengt die Handlungsstränge über das Privatleben von Katharine Gun, über die Medien-Berichterstattung und über Guns Verteidigung vor Gericht zu einem imposanten Ganzen. "Official Secrets" ist ein wichtiger Film, weil er daran erinnert, dass es für jede Regierung Kontrollinstanzen geben muss. Damals versagte das System. Das Ergebnis ist bekannt: ein Krieg, der zwar einen Diktator stürzte, aber auch eine ganze Region ins Chaos und zu hunderttausendfachem Tod führte.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Die britische Schauspielerin Keira Christina Knightley wurde am 26. März 1985 in Teddington, Greater London, geboren.
Keira Knightley
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Résistance – Widerstand
Drama • 2020
Supernova
Drama • 2021
The Last Duel
Drama • 2021
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion