Colin Firth

Colin Firth entstammt einer Akademikerfamilie; sein Vater war Geschichtslehrer an einem College in Winchester, seine Mutter unterrichtete Religion. (Foto: Februar 2015) Bilder Das ist Colin Firth
Fotoquelle: Rene Teichmann/shutterstock.com
Colin Firth
Geboren: 10.09.1960 in Grayshott, Hampshire, England

Für seine außergewöhnliche Rolle als König George VI. in dem Historiendrama "The King's Speech" (2010) wurde Colin Firth 2011 vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem BAFTA-Award, dem Golden Globe als bester Hauptdarsteller und dem Oscar, der ihm 2010 für seine Darstellung eines homosexuellen Lehrers in "A Single Man" (2009) noch verwehrt geblieben war.

Colin Firth entstammt einer Akademikerfamilie; sein Vater war Geschichtslehrer an einem College in Winchester, seine Mutter unterrichtete Religion. Religiös war auch der Rest des familiären Umfeldes: Drei von vier Großeltern waren als methodistische Missionare in der Weltgeschichte unterwegs. Das führte auch dazu, dass der kleine Colin seine ersten Lebensjahre in Kenia verbrachte. Mit fünf Jahren kehrte er nach England zurück. Erste Schauspielerfahrungen sammelte er an der Grundschule, wo er als "Jack Frost" in einer Weihnachtspantomime auftrat. Nach seinem Schulabschluss verbrachte er zwei Jahre am Drama Centre in Chalk Farm. Seine Entdeckung verdankt er dort einem überzeugenden Auftritt als "Hamlet".

Das brachte ihm seine erste "richtige" Rolle ein; als Bennet sah man ihn in dem Stück "Another Country" in einer West-End-Produktion. Für die TV-Fassung des Stücks (1984) schlüpfte er in die Rolle des Judd, womit gleich eine von Colin Firths Hauptstärken deutlich wurden: Wandlungsfähigkeit. In der Folgezeit erschien Firth in ganz unterschiedlichen Produktionen, in dem Kinderfilm "Der geheime Garten" (1987, nicht zu verwechseln mit 1994er Verfilmung von Agnieska Holland!), in dem erotisch aufgeheizten Polit-Terror-Thriller "Apartment Zero" (1988) und in Milos Formans Kostümdrama "Valmont" (1989) nach dem Briefroman "Gefährliche Liebschaften" von Choderlos de Laclos.

Nach dem Thriller "Femme fatale" (1990) spielte Firth neben Donald Pleasance und Ian Holm in dem interessanten Mittelalter-Drama "Pesthauch des Bösen" (1993) von Leslie Megahey. Darin wird ein Schwein des Mordes angeklagt und vor Gericht gestellt. Ein Anwalt (Firth) stößt bei seiner Verteidigung auf Ungereimtheiten und eckt bei der Obrigkeit an. Weniger interessant war Pat O'Connors' nostalgisches Jugenddrama "Circle of Friends - Im Kreis der Freunde" (1995) mit Chris O'Donnell und Minnie Driver. Im selben Jahr sah man Firth in dem Kostümfilm "Stolz und Vorurteil", einer TV-Produktion nach dem Klassiker von Jane Austen. Eine Literaturverfilmung war auch die neunfach oscargekrönte Edelschnulze "Der englische Patient" (1996) von Anthony Minghella. Colin Firth stand an der Seite von Ralph Fiennes, Juliette Binoche, Willem Dafoe, Kristin Scott Thomas und Jürgen Prochnow vor der Kamera.

Nach dem problemüberfrachteten "Tausend Morgen" (1997), einer misslungenen freien Adaption von Shakespeares "King Lear" mit Jessica Lange, Michelle Pfeiffer und Jennifer Jason Leigh, war Firth als notorischer Fußballfan in David Evans' "Fever Pitch" (1996) nach dem Roman von Nick Hornby zu sehen. 1998 kam Colin Firth mit einem weiteren eher klassischen Stoff auf die Leinwände. In der Liebeskomödie "Shakespeare in Love" von John Madden spielte er erneut in einer illustren Darstellerschar: Gwyneth Paltrow, Joseph Fiennes, Ben Affleck, Geoffrey Rush und Judi Dench.

Weitere Filme mit Colin Firth: "Verlorene Jahre" (1992), "Playmaker - Masken der Begierde" (1994), "Nostromo - Der Schatz in den Bergen" (1996), "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück", "Die Wannseekonferenz" (beide 2001), "Ernst sein ist alles" (2002), "Das Mädchen mit dem Perlenohrring", "Was Mädchen wollen", "Tatsächlich ... Liebe" (alle 2003), "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" (2004), "Eine zauberhafte Nanny", "Wahre Lügen" (beide 2005), "Celebration", "Born Equal" (beide 2006), "Die letzte Legion", "Die Girls von St. Trinian", "Die Zeit, die uns noch bleibt", "Als sie mich fand" (alle 2007), "Mamma Mia!", "Neustart in Genua", "Zufällig verheiratet", "Easy Virtue - Eine unmoralische Ehefrau" (alle 2008), "Disney's Eine Weihnachtsgeschichte", "Das Bildnis des Dorian Gray" (beide 2009), "Dame, König, As, Spion" (2011), "Gambit - Der Masterplan" (2012).


Alle Filme mit Colin Firth

 

TV-Programm
ARD

ARD-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ARD-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Serie | 08:30 - 09:00 Uhr
VOX

Verklag mich doch!

Report | 08:40 - 09:45 Uhr
ProSieben

Two and a Half Men

Serie | 08:45 - 09:10 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Castle

Serie | 08:40 - 09:30 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 07:55 - 08:55 Uhr
RTLplus

Jeopardy!

Unterhaltung | 08:30 - 08:50 Uhr
WDR

Janna

TV-Film | 08:25 - 09:50 Uhr
3sat

Alpenpanorama

Nachrichten | 07:30 - 09:00 Uhr
NDR

Sturm der Liebe

Serie | 08:10 - 09:00 Uhr
MDR

Rate mal, wie alt ich bin

Unterhaltung | 08:30 - 09:15 Uhr
HR

Das Waisenhaus für wilde Tiere

Natur+Reisen | 08:30 - 09:20 Uhr
SWR

Landesschau Rheinland-Pfalz

Report | 08:15 - 09:00 Uhr
BR

Eisbär, Affe & Co

Natur+Reisen | 08:45 - 09:35 Uhr
Sport1

The World Games

Sport | 08:30 - 09:00 Uhr
DMAX

Infomercial

Report | 06:50 - 08:55 Uhr
ARD

TV-Tipps Schweinskopf al dente

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Böser Wolf (2) - Ein Taunuskrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Die Bachelorette - Das große Finale

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Pure Genius

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Superman Returns

Spielfilm | 20:15 - 23:20 Uhr
arte

Die süße Gier

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

jetzt red i

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 22:40 Uhr
ARD

TV-Tipps Schweinskopf al dente

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Böser Wolf (2) - Ein Taunuskrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Open Range - Weites Land

Spielfilm | 23:30 - 01:40 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Candice Renoir

Serie | 23:15 - 00:05 Uhr
RBB

TV-Tipps Besondere Schwere der Schuld

TV-Film | 22:15 - 23:45 Uhr

Aktueller Titel